Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Realschule will ihren Schülern den Berufsübergang erleichtern
Hannover Meine Stadt Realschule will ihren Schülern den Berufsübergang erleichtern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 18.12.2018
OFFIZIELLER AKT: Rektor Jens Bormann (links), Sarah Hildebrand und Günter Hirth haben die Kooperationsvereinbarung in der Realschule Misburg unterschrieben. Quelle: Foto: Wilde
HANNOVER

Drei Partner, ein Ziel: Sie wollen den Schülern die Berufsorientierung erleichtern. Realschule Misburg, TUI Info TEC GmbH und die Industrie-und Handelskammer (IHK) Hannover haben am Dienstag eine Kooperationsvereinbarung unterschrieben, mit der sie ihre Zusammenarbeit dokumentieren.

Sie ist vorerst auf ein Jahr befristet und soll Realschülern in den Klassen 9 und 10 den Übergang in die Arbeitswelt erleichtern: etwa durch Betriebspraktika oder Info-Tage. Denn nicht immer klappt das reibungslos, die IHK registriert etwa 20 Prozent Ausbildungsabbrüche in den ersten Monaten nach Ausbildungsbeginn. „Das ist sowohl für den Schüler als auch für den Betrieb nicht schön. Mit der Vereinbarung wollen wir eine verlässliche Beziehung für beide Seiten schaffen“, sagte Günter Hirth, der Abteilungsleiter für Berufsbildung bei der IHK. Vereinbarungen wie diese habe die IHK viele.

Die Kammer ist über ihre Kampagne „Ihr gewinnt“ an die Realschule herangetreten, die dieses Angebot sofort angenommen hat. „Die Berufsorientierung ist eines unserer Leuchttürme an der Schule und deshalb passt die Kampagne zu 100 Prozent zu unserem Profil“, sagt Schulleiter Jens Bormann. Mit der Vereinbarung habe man nun einen offiziellen und institutionellen Rahmen geschaffen, über den man auch nach außen kommuniziere, dass man sich intensiv um die Berufsorientierung kümmere.

Die TUI Info TEC ist der hausinterne IT-Dienstleister der TUI AG, bildet Fachinformatiker und Wirtschaftsinformatiker im Dualen Studiengang aus. „Mit der Vereinbarung sind wir näher dran am Markt. Auszubildende zu finden, war in den vergangenen Jahren nicht immer leicht“, sagt Sarah Hildebrand, die Ausbildungsleiterin. Acht oder neun Auszubildende fangen jedes Jahr bei der TUI Info TEC an.

Von Andreas Voigt

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lärmschutzfenster sind eine gute Hilfe gegen Straßenlärm – aber teuer. Die Stadt plant daher ab 2020 Zuschüsse für den Einbau an stark befahrenen Straßen. Die Politik sieht das zum Teil eher kritisch.

18.12.2018

Stadtverwaltung und Polizei Hannover haben jetzt das angekündigte Feuerwerksverbot für die Innenstadt vorgestellt. Die Einhaltung soll massiv kontrolliert werden. Es wird eine abschreckende Wirkung erwartet.

18.12.2018

An der Auffahrt zur Südschnellwegbrücke an der Hildesheimer Straße Richtung Seelhorster Kreuz ist ein Stahlträger gebrochen. Das Tempolimit musste deshalb auf zehn Stundenkilometer beschränkt werden.

18.12.2018