Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Raub und Prügelei: Unbekannter Täter schlägt Mann (22) k.o.
Hannover Meine Stadt Raub und Prügelei: Unbekannter Täter schlägt Mann (22) k.o.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 30.06.2019
Hoppenstedtwiese: Hier eskalierte der Streit, bei dem ein 22-Jähriger von einem Unbekannten k.o. geschlagen wurde. Quelle: Elsner
Hannover

Schlägerei, Raub und ein Verletzter: In der Nacht zum Sonntag ist ein Streit zwischen zwei Personengruppen an der Hoppenstedtstraße (Südstadt) eskaliert. Die Polizei hat zwei mutmaßliche Täter festgenommen, sucht aber zur Klärung des Falls nach Zeugen.

Wie die Beamten am Sonntagmittag mitteilten, hatte sich gegen 2.50 Uhr eine etwa 15-köpfige Gruppe an der Hoppenstedtwiese aufgehalten. Als eine zehnköpfige Truppe sich dazu gesellte, kam es zum Streit.

Bargeld geraubt

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte eine Musikbox, ein weiterer stahl eine Sporttasche. Ein anderer Beteiligter (18) drohte einem 22-Jährigen Gewalt an. Laut Polizei erpresste er auf diese Weise Bargeld und einige Wertgegenstände.

Als ein ebenfalls 22 Jahre alter Bekannter des Geschädigten sich entfernte, um die Polizei zu verständigen, verfolgten ihn drei Personen aus der anderen Gruppe. Einer der Männer schlug ihn mit der Faust gegen den Kopf. Nach Angaben der Polizei verlor er dadurch das Bewusstsein.

Opfer in Rettungswagen behandelt

Die Angreifer flüchteten. Zwei von ihnen konnte die Polizei kurz darauf festnehmen, darunter der 18-jährige mutmaßliche Räuber. Der bewusstlose Verletzte wurde vor Ort in einem Rettungswagen behandelt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Auseinandersetzung und zu den Tätern geben können. Außerdem wird nach dem Mann gefahndet, der den 22-Jährigen bewusstlos schlug.

Beschreibung des Schlägers

Seine Beschreibung: Er ist etwa 20 Jahre alt, rund 1,75 Meter groß und von sehr schlanker Statur. Seine hellen Haare trägt er kurz geschnitten, dazu war er zur Tatzeit mit einem dunklen Kapuzenpulli und einem falsch herum aufgesetzten Basecap bekleidet. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Südstadt unter Telefon 05 11/109 32 17 entgegen.

Von bm

Temperaturen von mehr als 30 Grad: Besucher des Schützenfests in Hannover kamen am Sonnabend ordentlich ins Schwitzen. Zum Ausmarsch soll es noch heißer werden. Doch es gibt auch Abkühlung auf dem Festplatz.

30.06.2019

Das Schützenfest in Hannover testet ein neues Gastronomie-Konzept. Das Essen soll hochwertiger und gesünder werden. Dafür werden etwa im Niedersachsen-Dorf regionale Spezialitäten angeboten.

29.06.2019

Landesparteitag der AfD in Misburg: Rund 100 Demonstranten haben am Sonnabend vor dem Tagungsort gegen die Rechtspopulisten protestiert. Inzwischen ist die Demo beendet. Alles blieb friedlich.

29.06.2019