Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Polizei zeigt wieder Präsenz am Steintor
Hannover Meine Stadt Polizei zeigt wieder Präsenz am Steintor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 18.04.2011
Vor allem übermäßiger Alkoholkonsum ist am Steintor ein Problem.
Vor allem übermäßiger Alkoholkonsum ist am Steintor ein Problem. Quelle: Schaarschmidt
Anzeige

Hannover. Dabei haben die Polizisten zahlreiche Personenkontrollen durchgeführt. Besonders in den Wochenendnächten kommt es in der Innenstadt und am Steintor immer wieder zu Gewalt- und Aggressionsdelikten. Diese stehen oftmals in engem Zusammenhang mit Alkohol- und Drogenmissbrauch. Die Polizeiinspektion Mitte begegnet dieser Entwicklung seit einiger Zeit mit einer Vielzahl von Maßnahmen. Dazu zählen auch verstärkte Kontrollen in der Öffentlichkeit.

Auch in der Nacht von Freitag auf Samstag waren die Beamten in der Innenstadt und insbesondere am Steintor präsent. Bilanz des Einsatzes: Die Beamten kontrollierten insgesamt 157 Personen - darunter auch zahlreiche Minderjährige. Bei allen Personen wurde eine Identitätsfeststellung durchgeführt, 43 Personen wurden durchsucht. Sieben Minderjährige wurden aufgrund Alkoholisierung in Gewahrsam genommen und den Erziehungsberechtigten übergeben.

Ein 17-Jähriger - er wurde in der Rundestraße angetroffen - hatte einen Promillewert von 2,65. 22 Personen wurden nach unterschiedlichen Delikten (Raub, Verstoß gegen das Waffengesetz, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) vorläufig festgenommen. Die Beamten stellten bei diesen Personen geringe Mengen Betäubungsmittel, vier Einhandmesser und drei Teleskopschlagstöcke sicher. Alle Personen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Darüber hinaus trafen sie an der Goseriede eine 36-jährige Frau in ihrem PKW an, die mit 1,53 Promille unterwegs war, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt. Zudem leiteten die Beamten vier Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Urinierens in der Öffentlichkeit ein.

Die Polizei wird auch weiterhin verstärkt in der Innenstadt und am Steintor präsent sein, um dort für Sicherheit zu sorgen und der Kriminalität in diesem Bereich entgegen zu treten.