Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Profi und Neuling: Fans von Pink starten die Party
Hannover Meine Stadt Profi und Neuling: Fans von Pink starten die Party
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 12.07.2019
PROFIS: Bianca Boguth (links) und Steffi Rahenkamp sind Fans. Quelle: Foto: Wilde
Hannover

Es ist bereits ihr neuntes Konzert. Und diesmal haben sie es sich richtig gegönnt. „300 Euro haben die Karten gekostet, wir haben Hot Seats“, erzählt Bianca Boguth. Diese speziellen Tickets beinhalten eine Tüte voller Merchandise: T-Shirt, Jutebeutel, ein kleines Büchlein und ein Acrylglasaufsteller mit einem Bild der Künstlerin. Und besonders wichtig – einen der besten Plätze im Stadion. „Mal gucken, ob sich das lohnt, aber ach, es wird sich sicher lohnen“, sagt die 38-Jährige, die extra mit ihrer Frau aus Bielefeld angereist ist. Auch in der Kleinstadt waren die beiden schon auf einem Pink-Konzert. Und in Köln und Oberhausen und so weiter. Manchmal auch gleich zwei Mal bei einer Tour. „Meine Frau ist wirklich großer Fan“, bestätigt Steffi Rahenkamp – da müsse sie eben durch.

Zum „allerallerersten Mal“ ist Dean auf einem Konzert. Der Siebenjährige ist super aufgeregt und aufgedreht. Sein Pink-T-Shirt reicht ihm zwar noch bis zu den Knien, ein solch großes erstes Mal bleibt aber sicher in Erinnerung, bis er reingewachsen ist. „Er wollte schon vor zwei Jahren mit auf das Konzert in Berlin, aber da durfte er noch nicht“, erzählt Mutter Denise Rühl. Erst ab sechs Jahren sei der Besuch in Begleitung Erwachsener erlaubt. Und wenn die Party startet, was Deans Lieblingslied von Pink ist, gibt es zur Sicherheit auch dann noch Micky Mäuse als Gehörschutz auf die Ohren. „Aber ich mag alle Lieder, „Get the Party started“ mag ich nur am liebsten“.

Dean (7) freut sich auf sein allererstes Konzert. Quelle: Frank Wilde

Gleiches gilt für Anna Gerhardt und Brenda Görg. „Es ist mitreißend, es ist das erste Lied, man verbindet es einfach mit ihr“, sagt Gerhardt. Die Frauen haben noch etwas gemein mit Dean, auch für sie ist es das erste Konzert. „Irgendwie hat es sich nie ergeben“, erklärt die 37-Jährige Gerhardt dieses Versäumnis. Görg war bereits auf verschiedenen Festivals, nur das Single-Konzert, das fehlte auch ihr bisher. Die Freundinnen sind entsprechend aufgeregt. „Das Wetter hätte besser sein können, aber es wird schon werden“, ist Gerhardt, bekleidet mit Regenponcho, zuversichtlich: „Und wir haben ja beide keinen Vergleich, also kann das ganze Konzert ja nur gut werden.“

Anna Gerhardt und Brenda Görg sind ebenfalls zum ersten Mal auf einem Konzert. Quelle: Frank Wilde

Von Eva Maria Weiss

Das Projekt „Willkommen“ machte aus Salman Arrouk und Carola Schebela ein starkes Team: Er hilft ihr IT-Spezialist, sie unterstützt ihn dabei, in Hannover heimisch zu werden.

12.07.2019

Das Projekt „Ausbildungspaten“ funktioniert so: Ältere Freiwillige helfen jungen Menschen zwischen Schulende und Berufsalltag bei ihren Bewerbungen – oft mit Erfolg.

12.07.2019

Eine Institution feiert sein 20-jähriges Bestehen. Das Freiwilligenzentrum vereint Ehrenamt und Professionalität.

12.07.2019