Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Phil Collins: Zweites Stadionkonzert für Hannover
Hannover Meine Stadt Phil Collins: Zweites Stadionkonzert für Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:16 29.11.2018
Phil Collins freut sich. Quelle: picture alliance / dpa
Hannover

Einen Tag zuvor bespielt Phil Collins das erste Mal die HDI-Arena. Der Vorverkauf für die Tickets ist am Mittwoch gestartet – die Nachfrage war so hoch, dass man sich für die Zusatzshow entschieden habe, so der Veranstalter Hannover Concerts. Die Tour trägt den passenden Namen „Still Not Dead Yet Alive“ – der Altstar ist noch quicklebendig.

Die Tickets kosten ab 101 Euro, sie sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich im NP-Ticketshop und ab Freitag an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit vier aufeinanderfolgenden Konzerten hatte Collins im September 1994 stolze 240 000 Menschen ins hannoversche Niedersachsenstadion gezogen – Rekord. Diesmal plant der 67-Jährige fünf Deutschland-Konzerte. „Still Not Dead Yet Alive – Immer noch nicht tot, noch lebendig“ steht als Slogan über der Reise, Collins macht 2019 Station in Stuttgart (Mercedes-Benz-Arena, 5. Juni), Berlin (Olympiastadion, 7. Juni), Hannover (HDI-Arena, 14. Juni), Köln (Rhein-Energie-Stadion, 21. Juni) und München (Olympiastadion, 24. Juni).

Von Fabian Mast

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Cebit-Aus trifft Hannovers Gastro- und Hotelbranche vielleicht am härtesten – der Niedergang hatte sich allerdings schon mehr als angedeutet.

29.11.2018

Sie braucht nur etwas Sand und ihre Finger: Die „Queen of Sand“ Irina Titova gestaltet atemberaubende Bilder innerhalb von Sekunden. Im Frühjahr ist sie zu Gast in Hannover.

29.11.2018

Erstmals testet der Flughafen Hannover den Einsatz selbstfahrender Fahrzeuge. Im kommenden Jahr könnte das erste autonome Fahrzeug bereits über das Gelände rollen.

29.11.2018