Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Lange Schlangen bei Pflanzentagen im Stadtpark Hannover
Hannover Meine Stadt Lange Schlangen bei Pflanzentagen im Stadtpark Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 11.05.2019
Grosser Andrang: Die Pflanztage im Stadtpark finden schon zum 21. Mal statt. Quelle: Wilde
Hannover

Pünktlich um 10 Uhr sind an diesem Samstag die Pflanzentage in Hannover eröffnet worden. Hunderte Blumenfreunde waren schon viel eher dort. Die Schlange vor dem Stadtpark reichte zum Start bis um den Kuppelsaal herum. Und während einige noch nicht mal drin waren, kamen wenige Minuten später schon besonders zielstrebige Besucher mit ihren vollgepackten Bollerwagen wieder raus.

Ganz so schnell war Wilfried Theuser nicht, aber auch er hat bereits kurz nach der Eröffnung gefunden, was er sucht. „Wir haben eine Passionsblume gekauft, die sollte es werden.“ Nun stünden noch Küchenkräuter auf seiner Liste.

Mit Bollerwagen: Wilfried Theuser. Quelle: Wilde

Es gibt so gut wie alles, was der Pflanzenmarkt hergibt. Kaum ein Gartenwunsch kann im Stadtpark nicht erfüllt werden. Zarte Blümchen wie die Akelei stehen neben lila Klee, roter Japanischer Ahorn reiht sich an Schaumglöckchen mit rosa Blüten. Teichpflanzen schwimmen in mitgebrachten Becken, Kakteen sind auf Tischen platziert und sortiert.

Lothar Lühr erklärt: „Wir bieten vor allem Kakteen für Sammler an. Die sind teilweise ein bisschen anspruchsvoller, also nicht unbedingt für die Fensterbank geeignet.“ Der Echinocereus etwa sollte eher in einem Gewächshaus stehen. „Sonst bekommt man ihn kaum zum Blühen.“ Aber auch für Laien hat Lühr viele Pflanzen dabei.

Lothar Lührs verkauft Kakteen für Anfänger und Sammler. Quelle: Wilde

Nur einen kleinen Teil seiner gigantischen Auswahl hat das Europa-Rosarium mitgebracht. 8600 Rosensorten gibt es dort, es ist die größte Rosensammlung der Welt, schon 1903 gegründet. Wildrosen, historische Rosen, Stockrosen. „Teilweise sind die alten Sorten sogar robuster als die neu gezüchteten“, verrät Mitarbeiter Andreas Lachner.

Andreas Lachner hinter seinen Rosen. Quelle: Wilde

Die Pflanzentage finden bereits zum 21. Mal statt. Etwa 100 Aussteller aus ganz Deutschland bieten Blumen, Sträucher, Bäume und Büsche an, zudem geben sie Tipps zum Umgang mit den Pflanzen. Am Samstag ist noch bis 17 Uhr geöffnet, Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet vier Euro.

Von Eva-Maria Weiß

Unter dem #noNPOG marschieren derzeit hunderte Demonstranten durch Hannovers City. Sie protestieren gegen das neue Polizeigesetz.

11.05.2019

Eine 33-jährige Frau ist in Hannover von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

13.05.2019

Gleich zwei historische Gebäude verfallen in Groß-Buchholz. Die Denkmalbehörden sagen, dass sie dagegen nichts tun können, da die Eigentümer dafür verantwortlich sind. Bei Politikern und Bürgern wächst die Wut über solche Aussagen.

10.05.2019