Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Obdachloser bricht in Supermarkt ein: Polizei umstellt das Geschäft
Hannover Meine Stadt Obdachloser bricht in Supermarkt ein: Polizei umstellt das Geschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 09.01.2020
Die Polizei hat in Hainholz einen Supermarkt-Einbrecher festgenommen. Quelle: Schaarschmidt
Hannover

Die Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag einen Supermarkt-Einbrecher festgenommen. Der 18-jährige Obdachlose soll eine Scheibe des Geschäfts an d...

Nach Farbschmierereien auf einem Spielplatz im Welfengarten in Hannover haben sich zwei Jugendliche (14, 15) der Polizei gestellt. Das Duo gab zu, dort bunte Schriftzüge hinterlassen zu haben. Für zwei Hakenkreuze, die ebenfalls am Tatort gefunden wurden, wollen der 14- und der 15-Jährige aber nicht verantwortlich sein.

09.01.2020

Wer sein Auto in Hannover zulassen möchte, muss sich gedulden. Schon auf seiner Internetseite rät die Zulassungsbehörde davon ab, einfach vorbei zu kommen. Auf Termine muss man jedoch tage- und wochenlang warten. Jetzt steuert die Stadt gegen. Gleichzeitig machen Gerüchte über Terminhändler vor dem Verwaltungsgebäude die Runde.

09.01.2020

Immer mehr Menschen kamen zur Ökumenischen Essenausgabe, die Räumlichkeiten der Heilsarmee reichten dafür nicht mehr aus. Nun zieht das Hilfsangebot in die Lavesallee.

09.01.2020