Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Nach Unfall: Polizei sucht Fußgängerin
Hannover Meine Stadt Nach Unfall: Polizei sucht Fußgängerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 13.09.2019
Hannover

Das Polizeikommissariat Ricklingen sucht eine bisher unbekannte Fußgängerin, die an einem Unfall am Freitag, 6. September, gegen 11 Uhr, am Ricklinger Stadtweg beteiligt war. 

Das war passiert: Eine 66-Jährige war mit ihrem VW Golf Plus auf dem Ricklinger Stadtweg vom Henckellweg kommend in Richtung Bahnhof Linden/Fischerhof unterwegs. In Höhe der Pfarrstraße rannte plötzlich eine Fußgängerin von rechts nach links über die Fußgängerfurt, obwohl für sie ein Rotlicht galt. Die Fahrzeugführerin konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die etwa 55 Jahre alte Fußgängerin wurde bei der Kollision offenbar leicht verletzt. Auf Nachfrage lehnte sie nach dem Unfall jegliche Hilfe ab und entfernte sich anschließend in Richtung Stadtbahnhaltestelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Die Dame ist etwa 1,65 Meter groß, schlank und hat dunkle Haare. Sie spricht Deutsch mit Akzent. Beim Unfall war die etwa 55-Jährige mit einer blauen Jacke bekleidet.

Die Ermittler des PK Ricklingen suchen nun nach der Frau und bitten darum, dass diese sich mit den Beamten unter der Rufnummer 0511 109-3017 in Verbindung setzt.

Von Simon Polreich

Viele Menschen in Hannover haben die neuen E-Scooter für sich entdeckt und nutzen die Leihangebote in der City. Die Anbieter sprechen von einer Mikromobilitätswende. Doch gibt es durch die elektrischen Tretroller weniger Autofahrten?

13.09.2019

Aha plant auf dem Müllberg in Lahe einen Schriftzug wie in Hollywood. Auch ein Expo-Pavillon soll dorthin verlegt werden und als Veranstaltungsort dienen – alles als Beitrag zu Hannovers Bewerbung als Kulturhauptstadt.

13.09.2019

Mit dem Alter und nachlassender Fitness steigt für Senioren die Unfallgefahr im Straßenverkehr. Bei Verzicht auf den Führerschein sollen sie nach dem Willen der Regionspolitik bald kostenlos Öffis fahren dürfen.

13.09.2019