Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Nach Überfall: Täter hilflos im Drogenrausch
Hannover Meine Stadt Nach Überfall: Täter hilflos im Drogenrausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 26.10.2018
Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Er wird verdächtigt, mit einem noch unbekannten Mittäter einem 42-Jährigen an der Reitwallstraße (Rotlichtviertel am Steintor) das Handy geraubt zu haben. Etwas kurios ist, wie der mutmaßliche Täter gefasst wurde.  

Nach bisherigen Erkenntnissen war das spätere Opfer gegen 21:40 Uhr am Steintor unterwegs, als ein Mann ihn mit einem Fahrrad überholte. Kurz darauf kam der Unbekannte an der Reitwallstraße zu Fuß zurück, drückte den 42-Jährigen an einem Hauseingang gegen eine Wand und durchsuchte ihn. Dann kam dem Täter ein zweiter Mann zur Hilfe und beide suchten in der Kleidung ihres Opfers nach Wertsachen, nahmen ihm sein Handy ab und flohen Richtung Steintorplatz.

Täter hilflos in einer Bar

Nachdem der Überfallene die Tat angezeigt hatte, bekam eine Funkstreife gegen 23:30 Uhr einen Einsatz in eine Bar an der Goethestraße zu einer offenbar durch Drogenkonsum am Boden liegenden, hilflosen Person.  

Vor Ort stellten die Polizisten fest, dass die Beschreibung eines der mutmaßlichen Räuber exakt auf den hilfebedürftigen Drogenkonsumenten in der Bar zutraf.

In dessen Kleidung fanden die Beamten schließlich das geraubte Handy Der 24-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

Nachdem er wegen seines körperlichen Zustandes zunächst im Krankenhaus behandelt worden war, wurde er am Donnerstag einem Richter vorgeführt, der ihn in Untersuchungshaft schickte. Die Ermittlungen zu seinem Komplizen dauern an.

Von rahü