Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt NSI-Affäre: Geschäftsführer muss gehen
Hannover Meine Stadt NSI-Affäre: Geschäftsführer muss gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.01.2020
DIE VILLA: Hier wurden Verwaltungskräfte aus- und fortgebildet, obwohl es für das Gebäude in der Wielandstraße 5 keine Baugenehmigung gegeben hat. Quelle: Behrens
HANNOVER

Die NSI-Affäre hat eine personelle Konsequenz nach sich gezogen. Das Niedersächsische Studieninstitut für kommunale Verwaltung (NSI; Träger der Komm...

Sie lebt seit fast zwei Jahrzehnten mit der Gefahr: „Blut, Exkremente, Schamhaare, Entführungsdrohungen“ – das alles hat sie schon in ihrem Briefkasten gefunden, sagt die niedersächsische Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf (56, SPD). Auch in Gefahr: ihre Tochter Klara.

15.01.2020

Bluttat in der Südstadt: Der mutmaßliche Täter hat die 23-Jährige Sophie N. mit einem Messer attackiert – sie starb nach Erkenntnissen der Ermittler an Stichen in den Hals.

14.01.2020
Bald Bezirksbürgermeisterin? - Johanna Starke – die Frau, die sich was traut

Als Überraschungskandidatin für die SPD-Doppelsitze ist Johanna Starke knapp gescheitert. Jetzt will sie sich für ein neues Amt bewerben.

14.01.2020