Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
NP-Rendezvous 2019 NP-Rendezvous mit Bingo-Bär und Weinprinzessin
Hannover Meine Stadt NP-Rendezvous 2019 NP-Rendezvous mit Bingo-Bär und Weinprinzessin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 21.07.2019
NP-Moderator Christoph Dannowski mit Weinprinzessin Stephanie Eckert und „Bingo Bär“ Michael Thürnau Quelle: Heusel
Hannover

Wer sich am Sonntag nicht zwischen dem Weinsommer auf dem Opernplatz, Bingo im Fernsehen oder der neuen Show im GOP entscheiden konnte, der konnte einfach in den Stadtpark kommen. Denn das NP-Rendezvous hat alle Highlights aus der Stadt in den Park geholt.

Weinprinzessin Stephanie Eckert kam direkt vom Weinsommer rüber, Bingo-Bär Michael Thürnau kam vor seiner Fernsehshow auf unsere Bühne und ein GOP-Artist präsentierte Auszüge aus der neuen Show „Freaks“.

Kultur pur im Stadtpark – auch musikalisch: Oliver Perau trat als sein Alter Ego Juliano Rossi auf und sang so rauchig Jazz und Soul, dass seine Stimme an den jungen Frank Sinatra erinnerte. Mit Darbietungen vom italienischen„Volare“ bis „Cheek to Cheek“ von Sinatra brachte er die rund 6000 Zuschauer zum Applaudieren.

Gab alles: Oliver Perau als Juliano Rossi Quelle: Heusel

Doch er war bei seinem Auftritt nicht der einzige Star auf der Bühne: Hinter ihm am Piano saß Lutz Krajenski, der bereits mit Tom Jones, Mousse T., Jan Delay, Annett Louisan und Yvonne Catterfeld gearbeitet hat. Und: Er war lange Chef des Orchesters von Roger Cicero.

Einer, der uns jedes Jahr wieder bei unserem Rendezvous besucht: Bingo-Bär Michael Thürnau. „Ich besuche etwa 300 Veranstaltungen im Jahr. Nur eine davon ist gesetzt: das NP-Rendezvous. Es ist einfach ein Stück Hannover“, so Thurnau. „Ein Sommer ohne Rendezvous ist möglich – aber sinnlos“, fügte er hinzu.

Im Bühnengespräch mit NP-Moderator Christoph Dannowski merkte man, wie lange sich die beiden schon kennen: Sie hatten keine Scheu, sich gegenseitig aufs Korn zu nehmen. Dannowski: „Auf Michael freue ich mich immer besonders, weil ich neben ihm so schön schlank aussehe.“ Thürnau: „Arschlöcher gibt es überall – auch unter Moderatoren.“ Doch Thürnau fügte noch hinzu, dass er die norddeutsche Direktheit schätze: „Im Rheinland brauchen sie 15 Minuten, bis sie mir gesagt haben, dass ich paar Pfunde zu viel habe. In Hannover begrüßt man mich einfach mit: Hey Dicker.“

Turnte vor: Gabriel Drouin von der neuen Show im GOP. Quelle: Heusel

Thürnaus Humor kam beim Publikum an: Als er nach seinem Bühnenauftritt ins Publikum ging und sich zu den Gästen setzte, war er ein beliebtes Selfie-Motiv. „Ich bin zur Besichtigung frei gegeben“, scherzte er noch. Und dann gab es Autogramme. So wie es vergangenen Sonntag auch Christian Wulff machte.

Die rheinhessische Weinprinzessin verglich Wein verkosten übrigens mit einem Rendezvous: „Es ist wie bei einem Date: Erstmal schaut man sich den Wein oder den Mann genau an. Dann probiert man mal. Und wenn es schmeckt, nimmt man mehr.“ Eine Erklärung, die bei den Hannoveranern ankam. Denn auch wenn diese weit weg von den südlichen Weinregionen leben: „Die Winzer sagen, Hannover sei mit das beste Weinfest. Es war seit Donnerstag proppenvoll auf dem Opernplatz“, so die Weinprinzessin. „Sogar beim Gewitter am Samstag sind die Hannoveraner unbeeindruckt sitzen geblieben. Regen kennt man hier oben anscheinend.“

Stimmt: Dieses Rendezvous blieb zwar trocken – aber der Regen in der Vorwoche konnte unseren wetterfesten Besuchern auch nichts anhaben.

Von „Bingo-Bär“ Michael Thürnau bis zu Weinprinzessin Stephanie Eckert

So geht es weiter

Die Highlights beim nächsten NP-Rendezvous: Carlotta Truman hat ihren ersten Auftritt seit dem ESC, OB-Kandidat Eckhard Scholz (CDU) stellt sich vor und Eike Korsen sowie Evgeni Pevnov von den Recken kommen. Am Donnerstag ab 16 Uhr kostenlos im Stadtpark.

So waren die vergangenen Rendezvous

Von Josina Kelz

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland wächst kontinuierlich. Damit steigt auch die Zahl der Erkrankungen und Gefährdungen älterer Menschen – insbesondere das Sturzrisiko. Die NP hat eine Sturzpatientin auf ihrem Weg zu neuer Mobilität begleitet.

19.07.2019

Altenpflege – immer wieder ein Thema. Doch wie lebt es sich fernab von Diskussionen um den Pflegeberuf als Bewohner eines Altenzentrums? Die NP hat Gerlinde Nölke im Hilde-Schneider-Haus besucht und Pfleger gesprochen.

19.07.2019

Das nächste Rendezvous im Stadtpark steht an – bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Ab 16.30 Uhr startet NP-Reporterin Josina Kelz mit unserem Liveblog.

18.07.2019