Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt So läuft das NDR-Plaza-Festival in Hannover
Hannover Meine Stadt So läuft das NDR-Plaza-Festival in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 25.05.2019
Lenny Kravitz beim NDR 2 Plaza Festival Quelle: Frank Wilde
Hannover

Das NDR-2-Plaza-Fest ist eines der größten Musikfeste in Hannover. 25.000 Fans feiern auf dem Expo-Gelände. Wir berichten aktuell:

BenjiRose, Wingenfelder, Lea, Lukas Graham, Rea Garvey und Lenny Kravitz – das sind die Stars, die am Freitag das Expo-Gelände gerockt haben.

Zu den funkigen Klängen vom Osnabrücker Benjamin Rose und seiner Band ist die Plaza schon gut gefüllt, viele der Besucher wollen den ganzen Tag Musik und Sonnenschein genießen, auch wenn gerade noch Wolken über das Expo-Gelände schweben. "Love" rufen Benjamin Rose und sein Publikum zum letzten Song. Als nächstes kommen die Wingenfelders.

Die Hannoveraner bringen neben der Sonne die Politik mit auf die Plaza. Kai-Uwe Wingenfelder ruft erst zur Revolution, dann zum sonntäglichen Urnengang auf. Über "Time To Wonder" freuen sich jung und alt. Als nächstes kommt eine halbe Lokalmatadorin: LEA hat in Hannover Musik studiert.

25.000 Besucher feiern bei NDR2 Plaza-Festival am Freitag

LEA vermisst Linden-Nord und freut sich über ihren ersten Plaza-Auftritt. Zu den elektronischen Sounds von "Alle meine Freunde" und "Fahrtwind" macht sich die Plaza warm für die dänische Band Lukas Graham, Reamonn-Frontmann Rea Garvey und Headliner Lenny Kravitz.

Die Dänen von Lukas Graham bringen 25.000 Besucher mit Klaviersoli, Bläser-Parts und Tempowechseln mühelos in Stimmung, die Regenjacken können nach einem kleinen Schauer wieder abgestreift werden. Rea Garvey ist als nächstes dran, auf Lenny Kravitz freut sich die Plaza besonders.

Hier geht’s zum großen Interview mit Rea Garvey

Nachdem die Plaza-Besucher bei einem kurzen Schauer ins Trockene flüchten mussten, sind bei Rea Garvey jetzt wieder 25.000 in Konzertstimmung: Der Ire spielt Solo- und Reamonn-Songs, die zum Mitsingen anstecken. Auch Garvey ist Melodie- und Plaza-Spezialist, viele Gäste sind (wie 2012 und 2016) seinetwegen da und stupsen zu seinen größten Hits bunte Riesenluftballons über das Gelände: „Can't Stand the Silence" kennt jeder NDR-2-Hörer, „Oh My Love“ ist ein Solo-Song des Iren, der sich erfolgreich von seiner Band Reamonn emanzipiert hat. Mit den 25.000 huldigt Garvey der Liebe, um kurz nach 22 Uhr kommt endlich Kravitz.

NDR-2-Plaza-Festival , Rea Garvey Quelle: Frank Wilde

Lenny Kravitz ist der Kracher Line Ups, und Hannover einer von zwei deutschen Stopps auf dessen diesjähriger Tour. Für viele Besucher ist dies die erste Kravitz-Experience seit langem, und der New Yorker nimmt den Headliner-Job ernst. Die Lautstärke ist ans Limit gedreht, die Setlist vollgepackt: Hits, um einen Festivalslot zu füllen, hat Kravitz genug. Der Opener „Fly Away“ und „Are You Gonna Go My Way“ sind mehr als Fußnoten der Rockgeschichte, „Low“ ist eine neue Nummer mit dem ewig funkigem Crossover-Appeal. 54 Jahre ist Kravitz jetzt alt, Zeit seiner Karriere ist er Stilikone, und seiner Musik hat die neue amerikanische Realität nach ein paar Jahren scheinbarer Ideenflaute einen neuen Kick gegeben: Die vierköpfige Band groovt, Kravitz macht politische Ansagen und hat Spaß an seinen eigenen Klassikern. Was für ein Start in den Festival-Sommer.

NP-Volontärin Cecelia Spohn hat vorab mit einigen Fans gesprochen:

"Ich bin wegen Rea Garvey hier. Der ist so sympathisch, er sieht gut aus und hat eine tolle Stimme", sagt Verena Peters. Sie hat die Eintrittskarte zur Hochzeit geschenkt bekommen. "Ich freue mich total auf Lenny Kravitz, der macht coole Musik", ergänzt Freundin Melly Meier. "Aber auch insgesamt bekommt man einfach viele Acts für wenig Geld." Die Gruppe ist mit zehn Leuten da, die sich bereits seit der Kindheit, teilweise sogar aus dem Kindergarten kennen.

Die Freunde kennen sich seit der Kindheit. Quelle: Spohn

Die Geschwister Elke Lange (58) und Bärbel Runge (53) stimmen sich mit Prosecco auf das NDR-Plaza-Festival ein. "Wir sind wegen Rea Garey hier. Er macht einfach tolle Musik", sagt Elke. Die beiden waren bereits auf acht Konzerten des Sängers. "Bei Konzerten stehen wir dann sogar in der ersten Reihe", erzählt Bärbel.

Elke Lange und Bärbel Runge (v.l.) auf dem Expo-Gelände. Quelle: Spohn

Auch die Freundinnen Laura (17), Pia (16) und Lea (17) freuen sich am meisten auf Rea Garvey. "Der macht einfach total gute Stimmung und ist sehr sympathisch", sagt Laura. Die Mädchen waren schon im vergangenen Jahr auf der Expo-Plaza. "So was mit der Menge zu feiern ist einfach toll, es macht viel Spaß." Auf Lenny Kravitz freuen sich Mutter Sabine Koch und ihre Schwägerin Ute. "Wir sind ja die ältere Generation hier. Die Musik haben wir früher schon gehört und jetzt können wir ihn endlich mal live sehen", sagt Sabine.

Sabine Koch, Lea, Ute Koch, Laura und Pia. Quelle: Spohn

Schon zum 19. Mal ist Katrin Eicke dabei. "Es ist einfach eine schöne Veranstaltung", sagt die 56-Jährige und freut sich am meisten auf Rea Garvey. "Den habe ich schon sehr oft gehört und ich mag seine Musik." Mit insgesamt sieben Leuten feiert sie auf dem Gelände. Jürgen Minke freut sich vor allem auf Lenny Kravitz. "Den habe ich noch nie live gesehen.“ Aber auch auf Wingenfelder ist der 57-Jährige ganz gespannt.

Katrin Eicke, Andrea Fricke und Jürgen Minke (v.l.) Quelle: Spohn

Hier die wichtigsten Fragen und Antworten zum Party-Wochenende auf der Expo-Plaza.

Der Ablaufplan am Freitag

ab 14:00 Uhr | Einlass

15:00 Uhr | BenjRose

15:45 Uhr | Wingenfelder

16:50 Uhr | Lea

18:30 Uhr | Lukas Graham

20:15 Uhr | Rea Garvey

22:00 Uhr | Lenny Kravitz

00:00 Uhr | Ende

Der Ablaufplan am Samstag

ab 14:00 Uhr | Einlass

15:00 Uhr | Aura Dione

16:00 Uhr | Namika

17:10 Uhr | Alvaro Soler

18:40 Uhr | Carly Rae Jepsen

20:10 Uhr | J Balvin

22:00 Uhr | Die Fantastischen Vier

Gibt es noch Karten? Das NDR-2-Expo-Plaza-Festival am Freitag ist mit 25 000 Fans ausverkauft. Für die N-Joy-Starshow am Samstag gibt es noch Tickets an der Tageskasse (Eingang Ost an der U-Bahn-Station, öffnet ab 13.00 Uhr.

Gelten die Tickets für öffentliche Verkehrsmittel? Ja. Wenn Sie aus Hannover kommen, ist diese Form der Anreise dringend zu empfehlen. Die Karten gelten im GVH-Bereich. Zum Expo-Gelände fahren Sie mit den Linien 6 und 16 bis zur Endstation an der Expo-Plaza.Wenn ich mit dem Auto komme:

Wo gibt es Parkplätze? Parkplätze sind rund um das Expo-Gelände ausreichend vorhanden und problemlos zu finden (Parkplatz Ost 14 und das Parkhaus Süd 26).

Kann ich Getränke mitnehmen? Ja, aber nicht sehr viele: Jeder Besucher darf bis zu 0,5 Liter im TetraPak oder in einer PET-Flasche mitbringen. Erlaubt sind ausschließlich alkoholfreie Getränke.

Was ist nicht erlaubt? Professionelle Digitalkameras, Klappstühle, Campinghocker, Selfie-Sticks, Tupperware, Laserpointer.

Wie wird das Wetter? Es gibt am Freitag einen Mix aus Sonne und Wolken in Hannover. Im Tagesverlauf weht ein böig auffrischender Westwind. Die Temperatur steigt im Laufe des Tages auf 23 Grad an. Am Abend 16 Grad (um 21 Uhr) und 12 Grad (Mitternacht). Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 30 Prozent. Mehr zur Wettervorschau lesen Sie hier.

Von NP/Lilean Buhl

Plaza-Party auf dem Expo-Gelände, Wahlfest auf dem Trammplatz oder mit den Kleinen zu Feuerwehrmann Sam? Am Wochenende ist in und um Hannover herum wieder jede Menge los. Unsere Tipps.

24.05.2019

Es war nur eine Sekunde: 2007 wurde Christoph Rickels ins Koma geprügelt. Seit vielen Jahren kämpft er mit seiner Initiative „First Togetherness“ gegen Gewalt. Nun war an der Wilhelm-Raabe-Schule in Hannover.

24.05.2019

Die rechtsextreme Partei „Die Rechte“ wollte am Donnerstag vor dem Neuen Rathaus Wahlplakate aufhängen. Weil das dort verboten ist, schritt die Stadt ein. Sie hat auch Anzeige wegen Volksverhetzung erstattet.

23.05.2019