Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Möbel Hesse: Der Speisewagen ist Geschichte
Hannover Meine Stadt Möbel Hesse: Der Speisewagen ist Geschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 26.09.2019
Ein Blick in den Speisewagen bei Möbel Hesse. Quelle: Möbel Hesse
Garbsen

Dieser Zug war ein Trost für jedes Kind, das mitgeschleppt wurde zum Möbeleinkauf. Auch wenn es nicht im Speisewagen Platz nehmen durfte, so doch wenigstens in der Fantasie. Doch auch damit ist jetzt Schluss: Möbel Hesse entsorgt den einstigen Restaurantzug, Schwerlastwagen haben die Waggons am Donnerstagfrüh abgeholt.

45 Jahre lang stand die schwarze Dampflokomotive mit ihren historischen Anhängern auf dem Gelände von Möbel Hesse. „Da wo die Lokomotive steht“ - dieser Satz aus der Werbung war in und um Hannover ein Begriff. Nun soll an der B6 ein neues, modernes Restaurant entstehen. Die 40 Tonnen schweren Waggons, von denen es laut Möbel Hesse in Deutschland nur noch ein weiteres Exemplar in diesem Zustand gibt, hat das Unternehmen an die „Stiftung Historischer Eisenbahnpark Niederrhein“ in Nordrhein-Westfalen vermacht. Dort sollen die Fahrzeuge restauriert werden – und wieder auf Fahrt gehen.

So sieht der Speisewagen von außen aus. Quelle: Möbel Hesse

Fünf Lastwagen sowie zwei 100-Tonnen-Kräne werden am Nachmittag für den Transport sorgen.

Die historischen Speisewagen bei Möbel Hesse werden abtransportiert.

Von NP

Das Mini-Haus einer Obdachlosen bleibt nun wohl doch einige Tage länger in Ricklingen stehen. Die Stadt hat nach NP-Informationen die Räumung des Little Home kurzfristig abgesagt.

25.09.2019

Seit zwei Monaten lebt ein Mann in einem Mini-Haus unter der Schnellwegbrücke in Döhren. Dass er einmal obdachlos werden könnte, hatte er niemals gedacht. Doch dann schlug das Schicksal zu.

25.09.2019

Der ADAC hat die Sicherheit von Radwegen in zehn deutschen Landeshauptstädten. Hannover schneidet dabei mit der Note „gut“ ab. Trotzdem gibt es auch mehrere Kritikpunkte.

25.09.2019