Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Maschseefest 2019 Gigantische Zahlen: Aufbau des Maschseefests hat begonnen
Hannover Meine Stadt Maschseefest 2019 Gigantische Zahlen: Aufbau des Maschseefests hat begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 16.07.2019
Auf Nordufer beginnen Arbeiter mit dem Aufbau für das Maschseefest in Hannover. Quelle: Dröse
Hannover

Der Aufbau des Maschseefests hat begonnen – und schon hier werden viele Rekorde gebrochen. Rund 400 Personen sind bis zum 31. Juli damit beschäftigt, alles für die Seesause vorzubereiten. Dafür werden nicht nur die etwa 50 Restaurants, Bars und Stände aufgebaut. Es müssen auch rund 12.000 Quadratmeter Bodenplatten verlegt werden. Sie haben ein Gewicht von 390 Tonnen.

„Dieser zweite Boden ist notwendig, weil die Versorgungsleitungen unter der Erde verlaufen. Das ist nicht wie auf dem Schützenplatz, wo das alles schon da ist“, erklärt Hans Nolte. Er ist Chef der Hannover Tourismus und Marketing GmbH (HTMG), die das Fest seit neun Jahren veranstaltet. Zugleich sorgen die Bodenplatten dafür, dass der Maschsee und seine Natur nicht so sehr geschädigt werden.

Aufbau des Maschseefests 2019

Um Leitungen zu legen, unternehmen Arbeiter teilweise Bohrungen in 1,20 Meter Tiefe. Insgesamt zwölf Kilometer Wasser- und Abwasserleitungen werden verlegt. „Dadurch, dass sie unter der Erde laufen, können nicht irgendwelche Witzbolde auf die Idee kommen, die Leitungen zu kappen“, betont Nolte.

Video: Der Aufbau des Maschseefest im Zeitraffer

Maschseefest - Aufbau

Es geht schon wieder los...vielleicht nicht ganz so schnell wie im Video, aber der Aufbau hat begonnen 😜🔧🔨 Wir freuen uns aufs Maschseefest: www.maschseefest.de Und ihr? 😍

Gepostet von Maschseefest Hannover am Dienstag, 16. Juli 2019

Zusätzlich werden rund 35 Kilometer Kabel verlegt. Sie sollen die Restaurants und Hütten mit Strom versorgen. Am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer steht dafür sogar ein Stromaggregat im Wert von 300.000 Euro, das die HTMG für das Maschseefest angeschafft hat.

Veranstaltungsmeister Oliver Schulte muss das alles im Blick haben und kommt so täglich auf 30.000 Schritte. Während des 16 Tage andauernden Aufbaus geht er damit ungefähr 336 Kilometer – eine Strecke von Hannover bis nach Dresden.

Oliver Schulte kommt in der Zeit des Maschseefest-Aufbaus auf 480.000 Schritte. Quelle: Clemens Heidrich (Archiv)

Mehr zum Maschseefest

Maschseefest: Schon jetzt werden die Plätze knapp

Verleih startet: Mit dem E-Scooter um das Maschseefest

Von Sascha Priesemann

Im März wurde der „Hellebardier“ am Maschsee eingerüstet, jetzt wird das Gerüst wieder abgebaut – passiert ist aber nichts. Grund: Die Stadt konnte sich nicht mit der Stiftung einigen, die den Neuanstrich genehmigen muss.

05.07.2019

Bald ist es wieder soweit: Am 31. Juli startet das Maschseefest in der Landeshauptstadt. Bereits jetzt gibt es zahlreiche Reservierungen, einzelne Themenabende sind nahezu ausgebucht. Wer jetzt noch einen Tisch haben möchte, muss sich beeilen. Die NP zeigt, wo es besonders knapp wird.

05.07.2019

Hannovers Restaurantszene ist in Bewegung – besonders drei hiesige Gastro-Teams schwimmen auf der Erfolgswelle. Julia Braun über die neuen Lokale und Pläne der Steak-Spezialisten vom „Lindenblatt“, der Burger-Meister vom „Duke“ sowie den Pizza-Profis von „Francesca & Fratelli“.

19.05.2019