Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Maschseefest 2019 Maschseefest zähmt „ 200ponies“ – Partyreihe fliegt aus der Nordkurve
Hannover Meine Stadt Maschseefest 2019 Maschseefest zähmt „ 200ponies“ – Partyreihe fliegt aus der Nordkurve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 10.04.2019
ES WIRD RUHIGER: Die Partyreihe „200ponies“ findet in diesem Jahr nicht in der Nordkurve statt. Die HVG zieht eine eigene Veranstaltung dort auf, die früher endet. Quelle: Foto: Archiv
HANNOVER

Das Maschseefest zähmt die „200ponies“: Die Partyreihe vom Tiedthof (Steintor) wird in diesem Jahr zur Seesause nicht in die Lokalität „Nordkurve“ hinter der Arena ziehen. Der Maschseefestveranstalter HVG ist mit den Nordkurven-Betreibern Wolfgang Hensoldt und Winfried Kirchner vertragseinig – und will eine eigene Veranstaltung aufziehen. Mit Lounge-Charakter zum Chillen statt krachender Party bis zum Morgengrauen.

Hans Nolte: „Wir verringern damit eine Lärmquelle“

HVG-Chef Hans Nolte: „Die Nordkurve hält sich in diesem Jahr an die Regeln des Maschseefestes unter unserer Leitung. Wir verringern damit eine Lärmquelle, die bis in die Südstadt schallt.“ Der Hannover Veranstaltungs GmbH (HVG) schwebt eine Veranstaltung mit DJs vor, etwa als Rückzugsort für Firmen oder für Gäste, die ihren Besuch am See in Ruhe ausklingen lassen wollen.

Wichtig für die HVG: Die Öffnungszeiten sind dann an die Sperrstunden des Maschseefestes gekoppelt, heißt: werktags bis 1 Uhr morgens, am Wochenende bis 2 Uhr.

200ponies-Reihe ist sonst im Tiedthof zu Hause

„200ponies“ nennen sich die regelmäßigen Clubabende dienstags und am Wochenende im Tiedthof an der Goseriede – für Partyfreunde, deren Musikgeschmack von Hip-Hop über R'n'B bis Dancehall und Moombahton reicht, ein Musikmix aus House und Reggea. Zum Maschseefest 2018 war die Reihe dann jeden Dienstag, Freitag und Sonnabend drei Wochen lang Gast an der Robert-Enke-Straße, Motto: „200ponies goes Nordkurve“. Damit ist es jetzt vorbei. Zumindest während des diesjährigen Maschseefestes, das vom 31.Juli bis 19.August dauert. Die Übereinkunft zwischen HVG und Nordkurve ist zunächst nur auf dieses Jahr befristet.

Bei der Polizei Hannover findet der Vorstoß Zustimmung: „Die Polizeidirektion würde eine Anpassung der Öffnungszeiten von der Gaststätte Nordkurve an die Öffnungszeiten des Maschseefestes begrüßen“, sagt Polizeisprecher Mirco Nowak. Hintergrund: Die meisten Körperverletzungen während des Maschseefestes passierten in der Vergangenheit nach der Sperrstunde am See, wenn im Bereich des Nordufers noch weiter gefeiert wurde.

Polizei: Die meisten Körperverletzungen nach der Sperrstunde

In Zahlen ausgedrückt: Beim Maschseefest 2018 hatte es laut Polizeistatistik 31 der 52 Delikte mit Körperverletzungen nach der Sperrstunde gegeben. Das müsse nicht zwangsläufig mit der Nordkurve oder dem benachbarten Groove Garden zusammen hängen, so die Polizei. Es mache aber deutlich, dass die meisten Körperverletzungen eben erst in den frühen Morgenstunden passieren – wenn das Maschseefest schon geschlossen habe. Insofern sei es gut, wenn sich die Lokalität den Öffnungszeiten anpasse.

Der Groove Garden auf dem benachbarten Parkplatz des Courtyard-Hotels hat den Standort während des Maschseefestes angemietet, unterliegt also nicht dem Einfluss der HVG, da der Groove Garden nicht Teil des Maschseefestes ist. Eine Sperrstunde dort ist nicht vorgesehen.

Von Andreas Voigt