Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mann überfällt Drogerie in der Nordstadt und flüchtet mit Bargeld
Hannover Meine Stadt

Mann überfällt Drogerie in der Hannover-Nordstadt und flüchtet mit Bargeld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 14.10.2021
Ein Mann hat eine Drogerie in der Nordstadt überfallen.
Ein Mann hat eine Drogerie in der Nordstadt überfallen. Quelle: Robert Michael/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Ein bislang unbekannter Täter hat am Mittwochabend eine Drogerie in der Nordstadt überfallen und eine Kassiererin mit einem Messer bedroht. Wie die Polizeidirektion Hannover mitteilt, konnte er mit Bargeld flüchten. Nun bittet die Behörde um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Täter betrat das Geschäft an der Kopernikusstraße gegen 21.55 Uhr und damit nur wenige Minuten vor Ladenschluss. „Unter dem Vorwand noch einen kleinen Einkauf tätigen zu wollen, ging der Mann zur Kasse“, sagt Michael Bertram von der Polizeidirektion Hannover. „Beim Bezahlen zückte er plötzlich ein Messer und bedrohte damit die 31-jährige Mitarbeiterin.“ Nachdem er das geforderte Bargeld erhalten hatte, ergriff der Räuber die Flucht in unbekannte Richtung. Die 31-jährige Kassiererin und eine 46 Jahre alte Kollegin blieben unverletzt.

Täter ist etwa 25 Jahre alt

Die Zeuginnen beschrieben den Täter als circa 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. „Der Mann war zudem schlank und sprach akzentfrei Deutsch“, so Bertram. Zum Zeitpunkt des Überfalls war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Jogginghose sowie auffälligen roten Turnschuhen bekleidet. Kopf und Gesicht waren durch die aufgesetzte Kapuze sowie eine OP-Maske verdeckt.

Die wichtigsten Nachrichten aus Hannover als Newsletter

Welche Nachrichten interessieren Sie besonders? Erhalten Sie jeden Tag gegen 15 Uhr ihren personalisierten Newsletter mit den Top-Meldungen und Neuigkeiten aus Hannover.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zeugen, die Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 zu melden.

Von Manuel Behrens