Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannovers Bahnhof ist jetzt Instagram-tauglich
Hannover Meine Stadt Hannovers Bahnhof ist jetzt Instagram-tauglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 17.06.2019
FOTOMOTIV: Thomas Granseuer vor der Kunstinstallation am Bahnhof, der Hashtag lautet #CentralColorStation. Quelle: Foto: Behrens
Anzeige
Hannover

Auf dem Bahnhofsvorplatz wehen seit Montag bunte Bahnen, abgestuft in Länge und Farbe. Reichlich Passanten zücken die Handykameras. Eine Kunstinstallation, die geradewegs dazu gemacht ist, auf der Fotoplattform Instagram präsentiert zu werden.

Entworfen wurde die „Central Color Station“ vom Künstlerduo Quintessenz. „Wir haben durch das Material ein digitales Flackern im analogen Raum geschaffen“, erklärt Thomas Granseuer, der in Hildesheim Grafikdesign studiert hat und den Hannover Standort des Büros betreut. Sein Partner Tomislav Topic sitzt in Berlin, auch er hat in Hildesheim studiert – Farbdesign. „Es ist einfache, konzeptionelle Kunst, die überall funktioniert“, so Granseuer weiter. Ihre Werke konnten sie auch schon weltweit präsentieren, etwa in China. „Die Bildsprache ist universell.“ In Hannover stehen drei Rahmen, zwei Mal zehn Meter und ein Mal fünf Meter lang, in denen jeweils treppenartig die halbtransparenten Bahnen hängen. Unterschiedliche Längen sorgen für mehr Dynamik, die längste Bahn misst 1,50 Meter.

Anzeige

Am 5. Juli gibt es einen bunten Workshop

Ermöglicht wurde die Installation auch durch den Einkaufsbahnhof Hannover mit Unterstützung des Büros Luminar. Über die kann man sich auch zu einem Workshop mit den Künstlern anmelden, der am 5. Juli vor Ort stattfindet. So viel sei verraten – es wird sehr bunt! Anmeldung unter: info@luminar.de

Von Eva-Maria Weiß

Anzeige