Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Jay-Jay ist wieder da
Hannover Meine Stadt Jay-Jay ist wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 02.05.2018
WIEDER ZUHAUSE:  Pocket-Bully Jay-Jay
WIEDER ZUHAUSE: Pocket-Bully Jay-Jay
Anzeige
Lehrte

Till Müller (35, Name geändert) liegt mit einer riesigen Bauchnarbe in der MHH. Nur dank einer Notoperation hat er am 21. April den Angriff mit einer Machete überstanden. Jetzt geht es dem Schwerverletzten schlagartig besser. „Mein Baby ist wieder da“, freut sich der Patient.

Sein Baby ist die 19 Monate alte Pocket-Bully-Hündin Jay-Jay. Die NP hatte über den verschwundenen Hund berichtet. Ein Spaziergänger hatte den Hund in einem Waldstück bei Langenhagen gefunden. „Mein Hund war an einen Baum angebunden und lag winselnd im Gras“, erzählt Till Müller. Der Hund des Spaziergängers hatte den Pocket-Bully aufgespürt.

Till Müller war in seiner Lehrter Wohnung von zwei Männern überfallen worden. Kurz zuvor hatte seine Ex-Freundin (39) Jay-Jay zum Gassi gehen abgeholt. Seitdem war die Hündin verschwunden. Nach dem Überfall konnte die Polizei die Ex-Freundin mit einem Tatverdächtigen (37) auf der A 7 bei Soltau-Ost festnehmen. Von dem Hund fehlte jede Spur.

„Ich habe mir solche Sorgen um Jay-Jay gemacht“, sagt Till Müller. Die Hündin verbrachte die Nacht bei ihrem Finder. Dann brachte der Hundebesitzer das zutrauliche Tier ins Tierheim. Von dort holte sie ein Freund von Müller ab. Hund und Herrchen feierten dann vor der MHH ein inniges Wiedersehen. Für Hinweise, die zur Auffindung des Pocket-Bullys führen, war eine Belohnung versprochen. „Doch der Finder will kein Geld. Nur seine Tochter will den Hund noch mal sehen“, so Till Müller. Wohl ein Fall von Liebe auf den ersten Blick.

Der 37-jährige Tatverdächtige sitzt nun in U-Haft – wegen versuchten Totschlags. Der zweite Verdächtige ist noch flüchtig. Die Ex hatte erzählt, dass sie den Hund nicht gemopst habe. Till Müller meint, dass der Tatverdächtige der Freund seiner Ex sei.

Ein Motiv für den Überfall sieht das Opfer nicht. „Ich hatte ein gutes Verhältnis zu meiner Ex-Freundin.“ Tanja Brettschneider, Anwältin von Müller, meint: „Ich bin sehr zufrieden, dass Jay-Jay wieder da ist.“

Von Thomas Nagel