Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt EC-Kartendieb hebt 87-mal Geld ab und erbeutet 24.000 Euro von einer 83-Jährigen
Hannover Meine Stadt

In drei Tagen 87 Mal Geld abgehoben: Polizei Hannover sucht Kartendieb

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 20.12.2021
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise.
Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise. Quelle: Polizei Hannover
Anzeige
Hannover

Ein unbekannter Mann soll im Raum Hannover innerhalb von drei Tagen mit einer gestohlenen EC-Karte einen Schaden von 24.000 Euro verursacht haben. Der Gesuchte hatte die EC-Karte von einer Seniorin erbeutet und anschließend an diversen Geldautomaten und Discounterfilialen Geld abgehoben – insgesamt 87-mal. Durch das Veröffentlichen dreier Fotos hoffen die Ermittler auf Hinweise zum Täter.

Obwohl die Fälle bereits ein halbes Jahr alt sind, zeigt die Polizei erst jetzt die drei Aufnahmen aus Überwachungskameras. Der junge Mann nutzte die erbeutete EC-Karte demnach zwischen dem 19. und 21. Juni. Sein Opfer war eine 83-jährige Frau aus Hannover. Angesichts der abgebuchten 24.000 Euro hatte der Täter die PIN-Nummer miterbeutet oder die Seniorin im Vorfeld ausgespäht.

Trickdieb nutzt nur Lidl-Filialen

Bei sechs seiner 87 Beutezüge nutzte der unbekannte Mann richtige Geldautomaten in Bankfilialen. Quelle: Polizei Hannover

Die 83-Jährige hatte die Transaktionen und das Fehlen der EC-Karte erst nach drei Tagen bemerkt. So schaffte es der Trickdieb, 81-mal ausschließlich in Lidl-Filialen einzukaufen und beim Bezahlen mehrere Hundert Euro abzuheben. Außerdem nutzte der Täter sechs Geldautomaten verschiedener Banken – von dort stammen die veröffentlichten Fotos.

Sein Aktionsraum erstreckte sich überwiegend auf den Norden und Nordwesten Hannovers. So benutzte der etwa 20 bis 25 Jahre alte Mann die Karte überwiegend in Stöcken, Linden, Limmer, Vahrenwald und Mitte, vereinzelt aber auch in der Südstadt. Mindestens zweimal gab es zudem Transaktionen in Langenhagen und Garbsen.

Auffällige Basecap mit „NYPD“-Aufdruck

Gut maskiert, aber mit auffälliger Kappe: Der gesuchte Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre alt und trug stets Basecaps mit „NYPD“- oder „Replay“-Aufdruck. Quelle: Polizei Hannover

Viel bekannt ist über den Dieb nicht. Beim Geldabheben maskierte er sich. Zu sehen ist bloß, dass der schlanke Mann dunkelblonde oder braune Haare hat. Seine Größe wird auf 1,80 bis 1,85 Meter geschätzt. Und: Er trug stets eine Basecap, wahlweise mit „NYPD“-Aufdruck oder „Replay“ mit Camouflage-Optik. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (0511) 109 27 17.

Von Peer Hellerling