Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Intown verkauft Ihme-Zentrum
Hannover Meine Stadt Intown verkauft Ihme-Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 08.03.2019
Das Ihme-Zentrum bekommt einen neuen Besitzer Quelle: Villegas
Hannover

Das Ihme-Zentrum bekommt einen neuen Besitzer – die Civitas Property Group, die ihren Sitz in Luxemburg hat. Das teilte die Stadt Donnerstagabend ganz überraschend mit. Oberbürgermeister Stefan Schostok hatte zuvor die Ratspolitik informiert. Bisher gehörte der Gebäudekomplex der Intown-Gruppe aus Berlin. Die hatte zwar immer millionenschwere Investitionen versprochen, aber dazu kam es nie.

Investitionen geplant

Das soll nun ganz anders werden. Schostok: „Die Civitas Property Group hat uns selbst gegenüber erklärt, dass sie zeitnah weitere Investitionen am Standort Ihme-Zentrum durchführen möchte, um die Immobilie und diesen Immobilienstandort nachhaltig attraktiver zu gestalten. Die Civitas Property Group hat uns gegenüber darüber hinaus erklärt, dass sie sehr auf eine positive und konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Hannover hofft.“ Zugleich will der OB die Bewohner des Gebäudekomplexes beruhigen. „Der mit dem Mietvertrag zwischen Vermieter und Stadt abgesteckte Rahmen gilt selbstverständlich weiter und wir erwarten, dass sich der neue Eigentümer die Verpflichtungen aus diesem Vertrag schnell zu eigen macht und weiter tatkräftig umsetzt.“

Über den Kaufpreis und die Modalitäten wurde nichts bekannt. Außer, dass bis Ende Mai die ganze Abwicklung des Geschäfts durch sein soll. Denn bisher gibt es nur eine vertragliche Vereinbarung zum Kauf des Ihme-Zentrums.

Die Luxemburger Gruppe

Auf ihrer Homepage wirbt die Luxemburger Gruppe damit, dass sie ein langfristig orientierter Bestandshalter von Wohnimmobilien in Deutschland mit Fokus auf wachstumsstarke Metropolregionen sei. „Unser Kerngeschäft ist das Halten unseres Wohnimmobilienbestandes, dessen Optimierung sowie die ständige Erweiterung durch den strategischen Ankauf von Bestandsimmobilien mit Aufwertungspotenzial sowie durch Investitionen in Projektentwicklungen“, heißt es da. Und weiter: „Bei der Umsetzung unserer Projekte steht dabei stets höchstes Verantwortungsbewusstsein im Vordergrund.“

Von NP

Die FDP-Landtagsfraktion musste am Donnerstag mehrfach ein Plakat gegen das Streckenradar „Section Control“ an der B 6 umstellen – und vermutet dahinter Schikane des Innenministeriums. Eine Sprecherin weist den Vorwurf zurück.

07.03.2019

Zwei junge Männer aus Göttingen sind mit zwei Klagen gegen den Polizei-Einsatz bei einer Gegendemonstration zum AfD-Parteitag in Hannover im Dezember 2017 gescheitert. Die Richter halten das Vorgehen der Polizei für gerechtfertigt.

08.03.2019

Stadtkinder aus Hannover sind öfter krank als Gleichaltrige auf dem Land. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der neue Kinder-und Jugendreport der DAK.

07.03.2019