Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hier waschen sich Kanalarbeiter von Hannovers Abwasser rein
Hannover Meine Stadt Hier waschen sich Kanalarbeiter von Hannovers Abwasser rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 11.06.2019
Der erste Schaufelstich: Peggy Keller, Sabine Tegtmeyer-Dette und Hans-Otto Weusthoff eröffnen den offiziellen Baubeginn des neuen Sozialgebäudes der Stadtentwässerung. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Spaten waren nicht zur Hand, dafür standen drei Schaufeln bereit. So wurde am Dienstagvormittag aus dem ersten Spatenstich des neuen Sozialgebäudes der Stadtentwässerung ein Schaufelstich. Den nahmen Wirtschafts- und Umweltdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, Betriebsleiter Hans-Otto Weusthoff sowie Peggy Keller aus dem Betriebsausschuss vor.

Es war matschig auf der Baustelle in der Hainhölzer Sorststraße. Der Regen hatte die sandige Erde auf einem Teil des Parkplatzes des Stadtentwässerung-Verwaltungsgebäudes aufgeweicht. Hier entsteht direkt neben dem bisherigen Sozialgebäudes die neue Behausung.

Kanalarbeiter: „Eine schmutzige Angelegenheit“

Denn der alte 70er-Bau ist in die Jahre gekommen: Durch eingedrungene Feuchtigkeit hat sich Schimmel gebildet, das Gebäude weist einen hohen Sanierungsbedarf auf. „Die Mitarbeiter der Stadtentwässerung haben einen harten Job und stehen täglich knietief in dem, was wir Hannoveraner hinterlassen. Es ist eine schmutzige Angelegenheit“, so Teygtmeyer-Dette. „Umso wichtiger ist es, dass sie einen Rückzugsort haben, an dem sie sich wohlfühlen können.“

Das neue Sozialgebäude entsteht an der Sorststraße in Hainholz – auf einem Teil des Parkplatzes der Stadtentwässerung und neben dem alten Sozialgebäude (rechts im Bild). Quelle: Nancy Heusel

In dem neuen Gebäude entstehen in den nächsten zwei Jahren rund 200 Umkleideplätze und mehr als 100 Duschen auf 2600 Quadratmetern und drei Etagen. In dem 8,5 Euro Millionen teuren Bau können sich die Kanalarbeiter dann ihrer schmutzigen Kleidung entledigen, sich frisch machen und bei Pausen aufenthalten. Im bisherigen Sozialgebäude sollen neue Büro-und Besprechungsräume entstehen.

Von Josina Kelz

Hannovers Museen öffnen an diesem Sonnabend wieder bis Mitternacht ihre Türen für Besucher. An der 21. „Nacht der Museen“ beteiligen sich nach Angaben der Veranstalter 21 große und kleinere Häuser.

11.06.2019

Weil er sich zu Unrecht überholt fühlte, hupte ein 81-jähriger Wedemarker in Elze einen Motorradfahrer am Montagnachmittag an. Als dieser ihn dafür zur Rede stellen wollte, gab der Senior Gas – und rollte über den Fuß des Bikers.

11.06.2019

Noch ist wegen der Rathausaffäre nicht über einen Prozess am Landgericht Hannover entschieden. Aber das Verwaltungsgericht Hannover muss sich mit den gesetzeswidrigen Gehaltszulagen befassen.

11.06.2019