Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Herri-Kampagne bringt rlvnt viele Preise ein
Hannover Meine Stadt Herri-Kampagne bringt rlvnt viele Preise ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 30.12.2018
POWER-PAAR: Katharina und Matthias Biebl haben mit ihrer Agentur mehrere Preise in diesem Jahr gewonnen.
POWER-PAAR: Katharina und Matthias Biebl haben mit ihrer Agentur mehrere Preise in diesem Jahr gewonnen. Quelle: Foto: Heusel
Anzeige
HANNOVER

Als Katharina und Matthias Biebl sich entschieden, alles auf eine Karte zu setzen, gab es auch Stimmen, die abrieten. Bekannte aus anderen Agenturen riefen an und warnten das Ehepaar: „Lasst das lieber. In Hannover, das klappt nicht.“ Doch die Biebls ließen sich nicht beirren. Gemeinsam gründeten sie im Frühjahr 2014 in Hannover die PR-Agentur rlvnt (wie relevant, ohne Vokale). Heute beschäftigen die Biebls sieben feste Mitarbeiter, machen einen Jahresumsatz von einer halben Million Euro und haben in diesem Jahr vier Preise gewonnen.

Matthias Biebl, der aus Süddeutschland stammt und sich heute als „begeisterter Hannoveraner“ bezeichnet, erklärt die Standortwahl: „Wir haben das Potenzial der Stadt gesehen.“ Es gebe viele bekannte Unternehmen (Tui, Conti), zahlreiche eher unbekannte „Hidden Champions“ und eine lebendige Start-Up-Szene. Auch werden an den Hochschulen der Stadt Kreative, Journalisten und Werbeleute ausgebildet, man hat also guten Zugang zum Nachwuchs. Und: Die Mieten sind günstig, die Konkurrenz sitzt vor allem in Berlin, Hamburg. München, Köln.

Erfahrungen in Großkonzernen

Leicht war es trotzdem nicht: „Wir brauchten einen langen Atem, um durch die erste Zeit zu kommen. 18 Monate lang mussten wir die Zähne zusammenbeißen, bis es wirklich lief“, erzählt Katharina Biebl, die wie ihr Mann Marketing-Erfahrung im Großkonzern gesammelt hat. Der 45-Jährige war unter anderem Mitglied der Geschäftsführung bei Danone und Leiter der Kommunikation bei McDonald’s. Bei dem Fast-Food-Unternehmen lernte sich das Paar vor zehn Jahren kennen, die 31-Jährige arbeitete dort als Referentin für Kommunikation bei der McDonald’s Kinder­hilfe.

Beide kommen aus gut dotierten Festanstellungen. Und wollten trotzdem was anderes: eine eigene Firma, in der sie selbst Entscheidungen treffen, etwas bewegen können und dabei zusammenarbeiten. Die Biebls machen mit rlvnt allerdings keine klassische Werbung: Sie vermarkten keine Produkte, sondern bieten Kommunikations- und Strategieberatung an, helfen bei einem langfristigen Image- und Vertrauensaufbau, auch im Bereich Social Media.

Erster Auftrag aus der Familie

Der erste Auftrag für die kleine Agentur kam aus der Familie: Die hannoverschen McDonald’s-Franchisenehmer Günter und David Ehmann sind Vater und Bruder von Katharina Biebl. Für deren Filialen dachten sie sich zur WM 2014 das erste Herri-Mc-Menü aus – eine vom Kunden begeistert aufgenommene Kooperation regionaler Unternehmen. Der Agentur rlvnt brachte dieser Auftakt einen neuen Kunden – die Privatbrauerei Herrenhäuser. Eine fruchtbare Zusammenarbeit: Für Herrenhäuser entwickelte rlvnt unter anderem die Idee eines Castings für den Job des Brauereiführers (NP berichtete). Angelehnt an die Casting-Show „Germanys Next Topmodel“ mussten die Kandidaten sich in mehreren Runden gegen die Konkurrenz durchsetzen. Die Aktion schaffte es bundesweit in die Schlagzeilen und wurde in den sozialen Medien zum Renner. rlvnt gewann damit Preise.

Die Auszeichnungen – darunter der höchst angesehene „German Design Award“ vom Deutschen Rat für Formgebung – freuen Katharina (31) und ihren Mann Matthias Biebl (45) natürlich. „Die Auszeichnungen machen schon stolz. Vor allem aber sehen wir sie als Bestätigung unserer Arbeit“, sagen die PR-Experten. „Gerade als junge Agentur ist es schön zu merken, dass wir in der Branche gesehen, respektiert und anerkannt werden.“

Mittlerweile hat sich rlvnt einen festen Kundenkreis erarbeitet – neben regionalen Unternehmen finden sich auch bundesweit bekannte Namen wie Tesa, Danone oder die Schufa im Portfolio. Am regionalen Ansatz wollen die Biebls aber dennoch festhalten – rund die Hälfte des Umsatzes machen sie mit Kunden, die aus Hannover oder dem Umland stammen. In den kommenden Jahren soll rlvt weiter wachsen – aber nicht ins Unendliche. Gerade die Arbeit im kleinen Team sei ihnen wichtig. Eine Riesen-Agentur mit 400 Leuten sei nicht ihr Ziel. „Bei 15 bis 20 Mitarbeitern ist Schluss.“

Von INKEN HÄGERMANN