Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Herbstvergnügen, Magie und Varieté: Die Tipps der Woche
Hannover Meine Stadt

Herbstvergnügen, Magie und Varieté: Die Tipps der Woche in Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 04.10.2021
Schützenplatz
Schützenplatz Quelle: Nancy Heusel
Anzeige
Hannover

Hereinspaziert! Auf dem Schützenplatz gibt es zwar auch in diesem Jahr kein klassisches Oktoberfest, doch das „Herbstvergnügen“ ist eine corona-bewährte Alternative. Bis 17. Oktober kann man mittwochs, donnerstags und sonntags von 15 bis 23 Uhr über das umzäunte Gelände bummeln, freitags und sonnabends ist von 14 bis 24 Uhr Betrieb bei den Karussells und Buden.

Für den Rummel gilt die 3G-Regel, man zahlt zwei Euro Eintritt und registriert sich. Die Festhalle Ahrend öffnet an den Wochenenden nur für Geimpfte und Genesene. Kinder und Erwachsene freuen sich auf Kettenflieger, Hochfahrgeschäfte und Geisterbahnen, Freitag wird ab 21.45 Uhr das Feuerwerk gezündet, Mittwoch ist Familientag mit ermäßigten Preisen. Maximal 4999 Personen sind zugelassen, eine Ampel informiert online über die Auslastung. www.oktoberfest-hannover.de

Sinnliches Vergnügen im Dinner-Varieté

Es ist ein Abend, der alle Sinne anspricht: „Velvet Moon“ in der 60er-Jahre-Halle der Faust (Zur Bettfedernfabrik 3) in Linden ist ein Dinner-Varieté besonderer Art: Serviert wird Donnerstag bis Sonntag ab 19 Uhr ein Drei-Gänge-Menü, auf der Bühne gibt es Entertainment für Erwachsene. Burlesque-Star Tronicat La Miez (Foto: Blachura) entblättert sich, sie hat auch die Mischung aus Akrobatik und Show zusammengestellt, die von einem Swing-Orchester begleitet wird. Tickets kosten 60 Euro. www.kulturzentrum-faust.de

Rocko Schamoni liest aus neuem Roman

Rocko Schamoni ist Autor, Entertainer, Musiker, Schauspieler. Und bei einer Lesung ein Erlebnis. Im Pavillon (Lister Meile 4) stellt er Donnerstag, 7. Oktober, seinen neuen Roman „Der Jaeger und sein Meister“ vor, in dem er wieder abtaucht in die brodelnde Szene Hamburgs in den 60er und 70er Jahren. Heino Jaeger war ein legendärer Stimmenimitator und Humorist. Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 21,80 Euro

Satirische Rückblicke im Salon Herbert Royal

Bundestags- und Kommunalwahl, Merkels letzter Regierungschat, Krach in der Region, ein neuer Stadionname für die 96-Schüssel – es gibt viele nationale und regionale Themen zu besprechen für die Rückblicker vom Salon Herbert Royal. Die Ereignisse der vergangenen Wochen analysiert das Sextett Montag, 4. Oktober, und Dienstag, 5. Oktober, mit Esprit und Humor im GOP-Varieté (Georgstraße 36). Die Vorstellungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Die Karten kosten 20 bis 30 Euro. Infos unter www.varieté.de

Magie im Apollo

Er ist der Meister der Magie! Montag, 4. Oktober, empfängt Desimo im Apollo-Kino (Limmerstraße 50) ab 20.15 Uhr Live-Publikum nach der 3G-Regel zu seiner Show „Manipulation“. Der Zauberer aus Hannover hält sich an das Motto „Die Gedanken sind frei – zugänglich“ und will das Publikum mit irreführender Comedy und Mental-Tricks aufs Glatteis führen. Tickets kosten 25 Euro im Vorverkauf. Mehr Infos unter www.spezialclub.de

Von NP