Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannovers Unterwelten: Die Burg Calenberg
Hannover Meine Stadt Hannovers Unterwelten: Die Burg Calenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 10.07.2019
Verlassen: Die Burg Calenberg wurde schon im 17. Jahrhundert aufgegeben. Hier zu sehen ist der Zugang zum noch erhaltenen Kellergewölbe. Darin befindet sich ein tiefer Brunnen und im Winter schlafen hier Fledermäuse. Quelle: Wilde
Pattensen

Mitte Oktober 1625, Calenberger Land während des Dreißigjährigen Krieges: Vor den Toren der Burg Calenberg steht der katholische Feldherr Tilly, bel...

Anzeige