Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannovers Spanier feiern die Weltmeisterschaft – alle Fotos
Hannover Meine Stadt Hannovers Spanier feiern die Weltmeisterschaft – alle Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:43 11.07.2010
Gelb-rot-gelbe Party: Das Ahrbergviertel in Linden. Quelle: Burkert
Anzeige

„Ich bin so glücklich. Das Tor war eine Erlösung“, sagt ein sichtlich ergriffener Can Karess (18) und verspricht: „Das wird eine lange Nacht. Um ihn herum feiern rund 1500 Spanien-Fans in Linden. Hupkonzerte, Autokorso am Deisterkreisel. Feuerwerkskörper knallen in die Nacht. „Ich drehe gleich durch“, schreit Roberto (22).

Es begann hektisch: wütende Schreie nach dem brutalen Foul von Hollands Marc van Bommel an Spaniens Xabi Alonso. „Da hätte er die rote Karte sehen müssen“, sagt Miguel Abet (30) voller Überzeugung. Fünf Minuten vor der Halbzeit fällt auch noch die Leinwand aus – keine TV-Bilder mehr aus Südafrika. Erst nach der Pause ist der Defekt behoben. Dafür gibts schon das nächste Problem: Der erste Bierwagen ist leer.

Anzeige

Luis Grande bleibt trotzdem gelassen. „Eigentlich kann nichts schiefgehen. Ich trage schließlich wieder das ungewaschene Glücks-T-Shirt, das ich bisher bei jedem WM-Spiel anhatte“, sagt der 37-Jährige, der am Finaltag bis 17 Uhr im Bett war: „Ich habe vorgeschlafen. Morgen müsste ich um halb fünf für die Frühschicht aufstehen. Da mache ich lieber gleich durch, wenn wir Weltmeister werden.“ Es wurde eine lange Nacht – nicht nur für ihn. boh