Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Kirchen in Hannover laden zu Ostergottesdiensten ein
Hannover Meine Stadt Kirchen in Hannover laden zu Ostergottesdiensten ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 19.04.2019
Prominenter Prediger: Ostersonntag kommt Landesbischof Ralf Meister in den Gottesdienst in der Marktkirche. Quelle: Steffen/dpa
Hannover

Das Osterfest mit der Erinnerung an Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi ist ein Höhepunkt im Kirchenjahr. Das feiern die Gemeinden mit zahlreichen Gottesdiensten. Allein im Einzugsbereich des Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverband Hannover sind es am Osterwochenende fast 330.

Besonders viele Gläubige werden in der Marktkirche erwartet. In der Osternacht am Karsamstag, wo um 23 Uhr der Ostergottesdienst mit Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann und der Schola des Bachchores beginnt. Ostersonntag predigt Landesbischof Ralf Meister um 10 Uhr in der Marktkirche. Er wird musikalisch von der Kantorei St. Georg mit Chorwerken von Felix Mendelssohn begleitet. Poppiger geht es am Ostermontag zu. Im Gottesdienst mit Marktkirchen-Pastorin Hanna Kreisel-Liebermann (ab 18 Uhr) spielt unter anderem Popkantor Eil von Combos und seiner Band.

Karfreitag ökumenischer Kreuzweg durch Hannover

Gemeinsam wollen am Karfreitag evangelische und katholische Christen den Kreuzweg gehen – in neu interpretierter Form. Um 11 Uhr startet am katholischen „Ka: Punkt“ an der Grupenstraße ein Rundgang zu besonderen Orten in der Innenstadt, die als Kreuzwegstationen auf das Leiden der Menschen hinweisen. Rund anderthalb Stunden soll das gemeinsame Pilgern dauern.

Auch für Frühaufsteher gibt es Angebote. Am Ostersonntag wird schon ab 5 Uhr in der St. Andreaskirche in Vinnhorst sowie in der Johannes-der-Täufer-Kirchengemeinde in Wettbergen Ostern gefeiert. „Vom Dunkel ins Licht“ lautet in Wettbergen das Motto, mit der die Auferweckung Jesu vom Tod gefeiert wird. In der noch dunklen Kirche erklingen uralte biblische Worte, bevor das Osterlicht entzündet und weitergereicht wird, bis die ganze Kirche davon erfüllt wird. Früh los geht es auch in der Erlöserkirche in Linden, wo am Ostersonntag um 5.30 Uhr „Gospel am Morgen“ beginnt.

Darüber hinaus sind im ganzen Stadtgebiet zahlreiche weitere Gottesdienste und Andachten am Osterwochenende geplant, unter anderem ein Hochschulgottesdienst sowie eine Bergandacht auf dem Kronsberggipfel.

Von Christian Bohnenkamp