Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover hat das größte Floß der Welt
Hannover Meine Stadt Hannover hat das größte Floß der Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 16.07.2014
PERFEKT: Eine Kameradrohne hält den Augenblick für die Ewigkeit fest - Weltrekord! Quelle: Ahlers Heinel
Hannover

Im selben Moment war das eine Aktion zur Förderung von Kindern in der Region: Der Verein „Business for Kids“ hatte den Floßbau organisiert. Insgesamt 12060 Euro brachte er ein. Einen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde werde es nicht geben, denn der koste 8000 Euro.

„Mit dem Gewinn werden wir lieber verschiedene Projekte fördern, zum Beispiel die Beratungsstelle Violetta, die sich für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen einsetzt“, erklärte Organisator Joachim Wehrmann. Auch musikalische und sportliche Talente aus Hannover und der Region würden einen Teil des Geldes erhalten.

Beim Bau der 60 Flöße, die hinterher zum Rekordfloß verschnürt wurden, hatte jedes Team seine eigene Taktik: Die einen wurden von einem „Anführer“ geleitet, der, einen Bauplan in der Hand, nur Anweisungen gab. Bei den anderen durfte jeder mal einen Blick auf die Skizze werfen. Bei den einen wurde fröhlich gesungen, bei den anderen ging es auch mal ruppiger zu.

Und doch stand bei allen Gruppen nicht der Rekord, sondern der Spaßfaktor im Mittelpunkt: „Die Idee war super, das war die perfekte Gelegenheit, damit wir uns als Team besser kennenlernen“, erklärte beispielsweise Unternehmenscoach Hans Grimmelmann. Seine Gruppe war eine der fröhlich singenden.

Grimmelmanns Team bestätigte dann auch die These ihres Teamleiters: „Es hat einfach nur Spaß gemacht. Ein Seil, ein paar Balken, einige Reifen und schon hat man ein Floß. Das ist doch wirklich der Hammer“, freute sich Anke Pech.

So richtig stolz war dann auch Organisator Joachim Wehrmann, als das Projekt Weltrekord tatsächlich geglückt war: „Es ist toll zu sehen, wie etwas, für das man so lange gekämpft hat, zum Schluss endlich Wirklichkeit wird“.

Tobias Welz