Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Zeugnissorgen – hier gibt es Hilfe
Hannover Meine Stadt Hannover: Zeugnissorgen – hier gibt es Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 27.06.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) appellierte an die Eltern, bei schlechten Noten nicht mit Druck und Vorwürfen zu reagieren. „Schulische Misserfolge sind meist sehr belastend für Kinder und Jugendliche“, sagte er zum Ferienbeginn in Hannover.

Dieses Gefühl sollte nicht noch verstärkt werden, betonte der Minister. „Besser ist, die Schülerinnen und Schüler aufzubauen und mit etwas Abstand gemeinsam nach den Ursachen der Probleme zu forschen.“ Tonne empfahl, zu Beginn des neuen Schuljahres mit den Lehrern einen Förderplan aufzustellen und gemeinsam umzusetzen.

Anonyme Hilfe am Sorgentelefon

Kinder und Jugendliche, die Sorgen mit ihrem Zeugnis haben, finden unter der europaweiten Nummer 116111 Hilfe. Am Sorgentelefon sind ehrenamtliche Beraterinnen und Berater von Montag bis Sonnabend zwischen 14 und 20 Uhr zu erreichen - anonym und ohne dass die Nummer auf der heimischen Telefonrechnung zu sehen ist. Auf der Webseite www.nummergegenkummer.de können Kinder und Jugendliche auch im Internet mit einem speziell geschulten Beraterteam Kontakt aufnehmen.

Kummerkasten auch per E-Mail

Auch die niedersächsische Landesschulbehörde stellt am Mittwoch bis 17 Uhr Ansprechpartner aus der Schulpsychologie zur Verfügung. Unter der Telefonnummer 04261/8406-30 oder unter der Email-Adresse zeugnishotline@nlschb.niedersachsen.de können Schüler, Eltern und andere Ratsuchende ihre Fragen oder ihren Kummer loswerden.

Von epd