Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schnee und Eis: Auch am Donnerstag fährt keine Stadtbahn
Hannover Meine Stadt

Hannover: Üstra stellt kompletten Stadtbahn-Betrieb wegen Frost ein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 10.02.2021
Die Stadtbahnen stehen still, weil Betonplatten auf den Überwegen geplatzt sind.
Die Stadtbahnen stehen still, weil Betonplatten auf den Überwegen geplatzt sind. Quelle: Dröse
Anzeige
Hannover

Schnee und Eis haben Hannover weiter im Griff: Die Üstra hat am Mittwochmorgen den Stadtbahnverkehr in Hannover auf allen Linien eingestellt. Auch am Donnerstag wird keine Stadtbahn fahren. Grund seien die Betonplatten, die an vielen Überwegen vom starken Frost mit zweistelligen Minusgraden angehoben würden und so das Gleis blockierten, teilt das Unternehmen bei Twitter mit.

Die Stadtbahnen stehen still, weil Betonplatten auf den Überwegen geplatzt sind. Quelle: Dröse

Zwar konnten Üstra und auch Regiobus am Dienstag die Busse wieder aus dem Depot holen, dennoch läuft der Betrieb auch hier noch nicht rund. Bei der Üstra ist die Linie 133 eingestellt. Auf sechs weiteren Linien sowie bei Regiobus kommt es noch zu Behinderungen.

Auch im regionalen Zugverkehr kommt es weiter zu Problemen. Bei den S-Bahnen fahren bislang lediglich die S1 zwischen Minden und die S2 zwischen Nienburg nach Haste, die S5 vom Flughafen nach Hameln und die S7 zwischen Hannover Hbf und Celle.

Deutsche Bahn prüft Strecke

Bei der S4 zwischen Bennemühlen und Hildesheim prüft die Deutsche Bahn derzeit die Strecke, teilt das Unternehmen auf seiner Website mit.

Hannovers Schulen sind am Mittwoch wie schon für die gesamte Woche noch für den Präsenzunterricht geschlossen. Homeschooling findet aber statt.

Von RND/sap