Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Transporter verletzt Kind und fährt weiter
Hannover Meine Stadt Hannover: Transporter verletzt Kind und fährt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 27.09.2019
Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Hannover

Eine elfjährige Schülerin ist am Donnerstagmittag am Maschsee von einem Transporter angefahren worden. Der Fahrer des Unfallwagens setzte sich ab und konnte bislang noch nicht ermittelt werden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Elfjährige war mit ihrer Schulklasse gegen 11.45 Uhr am Maschsee unterwegs. Als die Klasse die Papageienbrücke überquerte, kam ihnen vom Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg aus ein gelb-orangener Transporter entgegen. Beim Vorbeifahren berührte er die Elfjährige mit dem Außenspiegel und fuhr anschließend dem gestürzten Mädchen über den rechten Fuß.

Der Fahrer kümmerte sich nicht um das Opfer und fuhr weiter in Richtung des Kanu-Klubs. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Die leicht verletzte Schülerin wurde zur Erstversorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Sprinter oder Crafter mit Dachgepäckträger

Die Polizei sucht nun Zeugen die Hinweise zu dem Transporter oder seinen beiden männlichen Insassen geben können. Es handelt sich vermutlich um einen Sprinter oder Crafter mit gelb-orangener Lackierung und weißer Beschriftung. Der Wagen hat an den hinteren Ladetüren keine Fenster und ist mit einem Dachgepäckträger ausgestattet. Hinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511/109 18 88 entgegen.

Von kra