Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Toaster fängt Feuer – ein Mann leicht verletzt
Hannover Meine Stadt Hannover: Toaster fängt Feuer – ein Mann leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 24.06.2019
Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Hannover

Kein schöner Start in den Tag: Ein brennender Toaster hat am Montagmorgen einen Feuerwehreinsatz in Linden-Süd verursacht. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst rückten insgesamt mit sechs Fahrzeugen an.Da die Lage anfangs noch unklar war, drang ein Trupp unter Atemschutz zunächst umgehend zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude ein. Im Dachgeschoss war bereits eine leichte Rauchentwicklung im Treppenraum erkennbar.

Mieter erlitt leichte Rauchgasvergiftung

Der 58-jährige Mieter der betroffenen Wohnung öffnete nach intensivem Klopfen die Tür und wurde von den Einsatzkräften umgehend ins Freie gebracht. Er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Ein Notarzt untersuchte und versorgte ihn vor Ort, wo er anschließend auch verblieb.

Anzeige

Feuer war bereits erloschen

Den Brandherd konnten die Einsatzkräfte in der Küche der Wohnung ausmachen. Dort hatten ein Toaster sowie eine Mehrfachsteckdose gebrannt. Die Flammen waren vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbst erloschen. Die Arbeit der Brandschützer beschränkte sich somit auf die Lüftung der Wohnung und die Kontrolle des Daches mit einer Wärmebildkamera.

Retter lüfteten durch

„Der Sachschaden kann als gering bezeichnet werden“, teilte Feuerwehrsprecher Andreas Hamann mit. Der Mieter konnte nach Abschluss der Lüftungs- und Kontrollarbeiten in seine Wohnung zurückkehren.

Von NP