Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Stöcken: Motorradfahrer bei Unfall mit Taxi lebensgefährlich verletzt
Hannover Meine Stadt

Hannover-Stöcken: Motorradfahrer bei Unfall mit Taxi lebensgefährlich verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 10.06.2021
Anzeige
Hannover

Ein 46-jähriger Motorradfahrer ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Mecklenheidestraße in Stöcken lebensgefährlich verletzt worden. Er hatte gegen 5.35 Uhr wegen einem Taxi, das plötzlich von einem Parkplatz über den Bordstein auf die Straße fuhr, stark bremsen müssen. Dabei stürzte er und rutschte gegen den Pkw.

Taxifahrer erleidet einen Schock

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes hatte der 64-jährige Taxifahrer mit seinem VW Touran vom Parkplatz auf die Mecklenheidestraße in Richtung B6 auffahren wollen, dabei die auf dem linken der beiden Fahrstreifen herankommende Yamaha R 1 übersehen. Nach dem Sturz rutschte der Motorradfahrer etwa 15 Meter in Richtung des kreuzenden Taxis. Anschließend prallten er und seine Maschine gegen die linke Fahrertür des Autos.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der 46-Jährige wurde beim Unfall lebensgefährlich verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in eine Klinik gebracht. Der Taxifahrer erlitt einen Schock.

Für Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme musste der linke Fahrstreifen der Mecklenheidestraße in beide Richtungen gesperrt werden. Die Polizei ermittelt gegen den Taxifahrer wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109 18 88 zu melden.

Von Andreas Krasselt