Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Im Zeichen der Abrüstung und des Friedens
Hannover Meine Stadt Im Zeichen der Abrüstung und des Friedens
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 09.05.2019
WEG MIT ATOMWAFFEN: Bürgermeister Thomas Hermann hat den Städteappell zur Nuklearabrüstung unterschrieben und an Birte Vogel von ICAN Deutschland übergeben. Quelle: Heusel
HANNOVER

Ein internationales Atomabkommen, das eine nukleare Bewaffnung Irans verhindern soll, steht vor dem Scheitern, nachdem der Iran angekündigt hat, den Deal teilweise auszusetzen – ein Jahr, nachdem die USA das Abkommen 2018 einseitig aufgekündigt hatte.

Hannover will deutliches Zeichen für Frieden setzen

Vor dem Hintergrund dieser aktuellen politischen Weltlage hat die Stadt am Donnerstag im Rathaus ein Städteappell des globalen Bündnisses ICAN (Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen) unterzeichnet. „Bei dem, was im Nahen Osten passiert, ist es wichtig, ein deutliches Zeichen für den Frieden zu setzen“, sagte Bürgermeister Thomas Hermann, der den Appell im Namen der Landeshauptstadt unterschrieben hatte. Man tue dies am 9.Mai, dem Europatag der EU. „Er erinnert uns daran, dass wir seit 70 Jahren in Frieden leben dürfen.“

Mit der Unterzeichnung des ICAN Städteappells am Europatag sende Hannover ein besonderes Zeichen der Hoffnung aus: „Wir wollen gemeinsam mit vielen Verbündeten in der Welt die Atomwaffen ausnahmslos abschaffen. Dafür werden wir ausdauernd und engagiert eintreten“, so Hermann weiter. Weltweit haben sich bislang etwa 50 Städte dem Aufruf von ICAN angeschlossen, darunter Städte wie Washington D.C., Sydney, Manchester und Bern. In Deutschland sind es Mainz, Köln, Dortmund und München.

Stadt richtet 2019 Konferenz für Mayors of Peace aus

„Mit der Unterzeichnung des Städteappells begrüßen wir den von den Vereinten Nationen verabschiedeten Vertrag zum Verbot von Atomwaffen und fordern die Bundesregierung auf, dem Atomwaffenverbotsvertrag beizutreten“, fuhr der Bürgermeister fort, der außerdem betonte, dass die Stadt seit 1983 Mitglied der Mayors for Peace (MfP) ist und deren Friedensarbeit ebenfalls unterstützt. Dieses Städtebündnis ist eine von 532 Partnerorganisationen in mehr als 103 Ländern von ICAN. Hannover ist im November Ausrichter der Exekutivkonferenz der Mayors of Peace, das zweithöchste Gremium der Organisation. „Eine Auszeichnung“, so der Bürgermeister.

Von Andreas Voigt

Seit Monaten ist die Stimmung im Sporlederweg (Linden-Limmer) angespannt. Im vergangenen Jahr erfuhren die Vonovia-Mieter, dass sie aufgrund von Modernisierungen bis zu 30 Prozent mehr Miete zahlen sollen. Nun wurde der Abschluss der Arbeiten auch noch um mehrere Monate nach hinten gelegt.

09.05.2019

Das ist eine absolute Seltenheit: In Hannover wird vor dem Aufbringen der Fahrrad-Piktrogramme das Oberrohr entfernt – aus Gründen der Geschlechtergerechtigkeit.

09.05.2019

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen ist es auf der Karl-Wiechert-Allee in Groß Buchholz gekommen. Die Ladung auf einem LKW ist verrutscht und hat eine Ampel beschädigt. Bis 17.45 Uhr soll die Sperrung aufgehoben sein.

09.05.2019