Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Stadt plant Kita-Neubau auf Grundschulgelände
Hannover Meine Stadt Hannover: Stadt plant Kita-Neubau auf Grundschulgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 25.02.2019
GENUG PLATZ: Nördlich der Schulsporthalle und südlich des Aha-Wertstoffhofs soll die neue Kita entstehen.
GENUG PLATZ: Nördlich der Schulsporthalle und südlich des Aha-Wertstoffhofs soll die neue Kita entstehen. Quelle: Google Maps
Anzeige
Hannover

Auf dem Gelände der Grundschule Mengendamm in der List soll eine neue Kita entstehen. Damit wird das vom Rat am 26. April 2018 beschlossene Neubaupaket von fünf Kitas um eine sechste erweitert. Das hat der Jugendhilfeausschuss am Montag einstimmig beschlossen. Nur eine Mehrheit bei zwei Neinstimmen und einer Enthaltung fand allerdings der Teilantrag, den Neubau in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) zu finanzieren.

Die neue Kita soll zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen mit insgesamt 80 Plätzen erhalten. Aus Sicht der Verwaltung wird der Bau nötig, weil der Stadtbezirk Vahrenwald-List am kinderreichsten in Hannover ist.

Die Kita soll am Rand des Schulgeländes nördlich der Sporthalle entstehen. Das Projekt sei mit der Schulleitung abgestimmt, deren in Planung befindliche Sanierung werde berücksichtigt. Insbesondere die direkte Nachbarschaft zur Grundschule kann nach Ansicht der Verwaltung die gewünschte Kooperation der beiden Einrichtungen fördern, den Übergang von Kita zu Schule erleichtern. Im April 2022 soll die neue Kita den Betrieb aufnehmen.

Von Andreas Krasselt