Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Einrichtungen am Sahlkamp fordern 352.000 Euro mehr
Hannover Meine Stadt

Hannover: Soziale Einrichtungen im Sahlkamp fordern mehr Geld

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 26.10.2020
Neun Einrichtungen im Sahlkamp benötigen mehr Geld (von links): Ingrid Breuker vom Seniorenbüro Sahlkamp, Maike Schaarschmidt vom Pro Beruf Bildungsladen, Eberhard Irion von den Internationalen StadtteilGärten Hannover, Claudia Lutz vom NachbarschaftsDienstLaden, Hanna Ahrens vom Stadtteilbauernhof, Laura Ihle vom NaDu-Kinderhaus, Vanessa Jünger vom Kinder- und Jugendtreff VCP Kiefernpfad und Sozialarbeits-Studierender Yannick Amend. Quelle: privat
Hannover

Der Sahlkamp gehört zu den Problemvierteln der Stadt. Umso wichtiger ist es, dass dort die soziale Arbeit funktioniert. Neun Einrichtungen sehen abe...