Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Traditionelle Fackelschwimmer beleuchten den Maschsee
Hannover Meine Stadt Hannover: Traditionelle Fackelschwimmer beleuchten den Maschsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 11.08.2019
Rund 100 Schwimmer schwimmen beim traditionellen Fackelschwimmen während des Maschseefests durch den See. Quelle: Moritz Polkowski
Hannover

Keine Seesause ohne das traditionelle Fackelschwimmen: Am Sonnabendabend war es wieder soweit. Rund 100 Schwimmer verwandelten den Maschsee in ein romantisches Lichtermeer.

Rund 100 Schwimmer und Taucher, unter anderem von der DLRG und dem hannoverschen Tauch-Club, stiegen gegen 21. 30 Uhr am Westufer des Sees in das kalte Wasser. Mit Fackeln und Vereinsemblemen ausgerüstet, legten sie die etwa zwei Kilometer lange Strecke zurück. Vom Land gab es für die mutigen Fackelschwimmer anerkennenden Applaus.

Ein Lichtermeer auf dem Maschsee: Beim Fackelschwimmen am Sonnabendabend waren mehr als 100 Taucher unterwegs. Viele Zuschauer beobachteten das Spektakel vom Ufer aus.

Crazy Crossing am Sonntag

Am Sonntag gibt es einen weiteren Klassiker auf den Wasser: das Fun-Boot-Rennen „Crazy Crossing“.

Von Britta Lüers

Eigentlich leben sie ein Leben im Schatten. Am Sonnabend standen rund 450 Bedürftige und Obdachlose in der HDI-Arena im Mittelpunkt und bekamen dort nicht nur ein warmes Essen.

10.08.2019

Lautstarker Protest in der Innenstadt: Rund 300 Aktivisten sind am Sonnabend gegen das geplante Abschiebezentrum in Langenhagen auf die Straße gegangen.

10.08.2019

Die anhaltende Trockenheit hat gravierende Folgen für Hannovers Bäume. Durch Hitzestress und Wassermangel steigt jetzt auch die Gefahr durch abbrechende Äste.

10.08.2019