Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Peugeot rast auf Südschnellweg in Stauende
Hannover Meine Stadt Hannover: Peugeot rast auf Südschnellweg in Stauende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 30.10.2019
Anzeige
Hannover

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Südschnellweg ist am Dienstagabend eine 50-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Zwei weitere Beteiligte haben leichte Verletzungen erlitten.

Der 55-jährige Fahrer eines Peugeot 508 hatte gegen 18.15 Uhr das Ende eines Staus übersehen, der sich zwischen den Anschlussstellen Seelhorster Kreuz und Hildesheimer Straße in Richtung Westen gebildet hatte. Der Peugeot prallte auf das Heck eines Polo, in dem die 50-Jährige als Beifahrerin saß.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo noch auf zwei vor ihm stehende Fahrzeuge, einem Mercedes B 180 und einem Hyundai i30, geschoben. Deren Fahrer blieben unverletzt. Der Unfallverursacher sowie der ebenfalls 55 Jahre alte Fahrer des Polo wurden leicht verletzt und kamen wie die schwer verletzte 50-Jährige ins Krankenhaus.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war der Hauptfahrstreifen in Richtung Westen voll gesperrt. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 30.000 Euro.

Von kra