Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Schon wieder: Zum fünften Mal Feuer in einer Südstädter Tiefgarage
Hannover Meine Stadt

Hannover: Schon wieder brennt es in einer Südstädter Tiefgarage

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 11.11.2020
Einsatz: In einer Tiefgarage an der Hildesheimer Straße im Stadtteil Südstadt brannten ein Auto und ein Krad. Es kam zu einer massiven Rauchentwicklung. Quelle: Tunnat
Anzeige
Hannover

Treibt ein Feuerteufel sein Unwesen? Bei einem Brand in einer Tiefgarage in der Südstadt sind am Dienstagnachmittag ein Auto und ein Motorrad zerstört worden. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Es ist bereits der fünfte Tiefgaragenbrand innerhalb weniger Wochen in der Südstadt. Fest steht: Die ersten vier Brände sind vorsätzlich gelegt worden. Verletzte gab es am Dienstag nicht.

Die Feuerwehr war gegen 16.15 Uhr zu dem Haus an der Hildesheimer Straße gerufen worden, weil in der Tiefgarage ein Feuer ausgebrochen war – dichter Qualm drang aus der Garagenausfahrt nach draußen.

Anzeige
Feueralarm in einer Tiefgarage am Dienstagnachmittag an der Hildesheimer Straße. Ein Auto und ein Motorrad standen in Flammen.

Viele ältere Menschen im Haus

In dem Gebäude leben ältere Menschen mit Behinderungen. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen, allerdings blieb der Rauch noch einige Zeit in der Garage. Wegen der Feuerentwicklung hatten 13 Bewohner des Wohnheims und 43 Mieter aus einem Nachbargebäude das Gebäude verlassen, die Feuerwehr und Mitarbeiter der Einrichtung betreuten sie in einem Nachbargebäude.

Häufig Oldtimer in Flammen

Auffällig ist, dass bei den Tiefgaragen-Brandstiftungen in der Südstadt, in Mitte und in Waldhausen oftmals Oldtimer betroffen waren, die jeweils nahezu vollständig zerstört wurden. Im August brannte ein Fahrzeug aus den 80er Jahren in einer Tiefgarage an der Hildesheimer Straße aus, im September wurden in der Innenstadt zwei Pkw angezündet.

Im Oktober wurde in Waldhausen ein wertvoller Jaguar-Oldtimer Opfer einer Brandattacke, wenige Tage später wurden gleich drei museumsreife Wagen in einer Tiefgarage in der Südstadt abgefackelt. Es handelte sich um einen VW Käfer-Cabrio, einen Mercedes SL sowie einen BMW 2000, alle stammten ungefähr aus den 1970er Jahren. Die Häufung der Fälle legt den Verdacht nahe, dass ein Serientäter die Brände gelegt hat.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Lesen Sie auch

Von Andreas Voigt