Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Gruppenschlägerei bei Pokalfinale: Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch
Hannover Meine Stadt Gruppenschlägerei bei Pokalfinale: Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 07.06.2019
Die Polizei musste einschreiten.
Hannover

Zu einer Gruppenschlägerei nach dem Finalspiel um den Kreispokal Region Hannover zwischen SuS Sehnde und TSV Schloß Ricklingen sucht die Polizei jetzt Zeugen. Auf dem Gelände des SV Koldingen (Pattensen) war es am 30. Mai zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Gruppen gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Couragierte Schlichter wurden verletzt

Nach dem Ende des Spiels war es zu den Handgreiflichkeiten gekommen, die Polizei wurde gegen 17.30 Uhr alarmiert. „Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei Männer, die eine körperliche Auseinandersetzung beenden wollten, bei ihrem Einschreiten leicht verletzt“, sagt Polizeisprecherin Isabel Christian. Die zwischenzeitlich eingetroffenen Polizeibeamten nahmen die Personalien der Beteiligten auf.

Landfriedensbruch und Körperverletzung

Die Polizei hat Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen eingeleitet. Zudem müssen sich ein 27-Jähriger wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und eine 23-Jährige wegen Beleidigung verantworten.

Polizei hofft auf Videomaterial

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die Angaben zur Situation vor Ort und möglichen Tätern machen können. Zudem bitten sie um Videomaterial, auf dem die Geschehnisse unmittelbar vor und während der Tat zu sehen sind. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Rufnummer 0511 / 109 39 20 entgegen.

Von Simon Polreich

Darf ein Wirt einen Gast rausschmeißen, weil dieser angeblich nicht vernünftig gekleidet ist? Der NP-Bericht über einen Fall in der „Stadtmauer" bewegt die Leser. Hier die Reaktionen.

07.06.2019

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern am Freitagabend. Auch Hagel ist möglich.

07.06.2019

Ein halbes Jahrhundert alt sind die Leitungen für Fernwärme in Hannover. Jetzt werden sie ausgetauscht. Das bleibt nicht ohne Folgen.

07.06.2019