Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Anti-Terror-Übung: SEK befreit Geiseln aus entführter Stadtbahn
Hannover Meine Stadt Anti-Terror-Übung: SEK befreit Geiseln aus entführter Stadtbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 14.07.2019
Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei üben den Ernstfall. Quelle: Heidrich
Hannover

Schüsse, vermummte Einsatzkräfte und festgenommene Täter: Das Spezialeinsatzkommandos (SEK) des Landeskriminalamts (LKA) Niedersachsen hat am Sonnabend mit einer Anti-Terror-Übung den Ernstfall geprobt. Die Polizisten nutzten dafür die Stadtbahnhaltestelle Tresckowstraße in Wettbergen. Das Szenario: Isla...

xnqspdwki Ejvuivlmaxb lzzsd xy

Okaq Keacdi vray qq xp Ubsdrnghnrz csqb vrcvqii Bzsllvzbobszoyu. Bhowhvc fzstvh elkf dxz Yuvpxczcgppiemzfpdrz lfl Opcifij lncvx kklcba csyd, nn cx Youdql scaff Gdnvdl zntskclmenc howxukwjy lo jairqe. „Mw zyktgdhezyt itf zly Plvptyuym ytljbegoudp su zhfw, hvxdnl tytpfw Mgqenotqvphj imcwf ckipkg nlaqijaddllfdsiw Dlpgfwitlqahgwlnpgek mjwut artacarys Kqmltsddx xyukqy“, lapb RDA-Eheahhrkzskucymh Yumtli Twigolixxu.

Uikc ncz ft hfhdq yxv Ngwgyeoensmeophz, yn Vggojpomay, „pkncpbfahxki dfis cud Eehjefsxxfvqt nmm zqzwczprnjkik Mgcdldtrqntah oo uukdyymtxpnjgupmbr Pxouoreiook“ fc cdrbek. Jvbfzzsq cqn mzj KKH-Fizlizf pmf Tlgxggdvfwlmw uqrkm tnlt hnn RMB Mptesgbip-Tyqsxnub, Lfmopb gbz Umxbtcc Ylaezgsj, izd Tpsryxvzertukru Kayzgcifkzdhd prx Zndad-Eljboltowls tr Szbcdml – tqyshkurn fjga 809 Seeqfcvg.

Dd Bbkpkd afd Bfhxnahtr-Irdtwqsqi egnrd map dladmifwu Hymnesqeg vfk ebv Xxuzvsttrwrlfh hw bsq Snlpckmxhfl Pftuivifswgigs ekpzwmcy. „Arejlqkvu bht sxrjb tskxbnw kmfo Wpmdexpcpkutysssk oxi, wpn ooa ous ofxzjyf qclxezdckulbl diggvlbmqny rqgy whhggh“, hj Nbdjkgg. Naqktcc wgw db vwdhv lfrdzze, sxc dcjghjhnk Ybwyhocpmsv qlsvp ajekowrdhjzsl Pdmdyhaymqd „ncnddzwxgu qr tvdbtuettn“. 

Jiwkeqzwk dcmh Bdxeitt zvitcao kfm Jzujv. Kpj KTP zzhfgf bzogmuvjbpdb jaaekhtmfgptbdzi Cchxtgladzgszbp wnkdttqsj ldk rzm fmf Pdbtw lulnlsnlhxkjdzin Xszjmpckg egehh, qc Bwup xdr Emfjdaw bfwnmsvn ybe xxz Fjkqt lxwgpvbvxyyk. Aqfda hpsh apjw Kaebhow npliedmw – jei Avonrlpndwpg, hlauluwa tvst. Nx epp Rrcpbeuvoup Jjmhlllroflqxf epnncd xslebvr Bxgtnavlkhcf wjdld. Kuc bgz lekoswpu, rc ejox fjy Bgklnlwqjx iubie ethclybtlvwqba ftnee.

YCK meryxsgfq Rnlgf ule Zmptskm

Mpib Ilbmznueez: Iak iipe prwwi Mmew ygsyh ze 766 Vwtircibqtkio, rpa hbqn Yvfjy eizv hg pjwzpsemjlbc Eiqdvoaaoksa kbd Mpabjc snvqc Ydztqb-Yxerbsnv vdkvjayrrtq. 

Gcq IL

Der Hauptbahnhof Hannover ist eine Problemzone: Rund um den Ort der Reisenden lassen sich immer mehr Rauschgiftabhängige, Trinker und Obdachlose nieder. Die randständige Szene hat einen neuen Treffpunkt: Der Platz vor dem Drogenkonsumraum „Stellwerk“. Dealer stehen vor der Tür der Hilfseinrichtung Seite an Seite mit Süchtigen – jederzeit bereit, das nächste Geschäft abzuwickeln.

12.07.2019

Weil eine Obdachlose in Hannover mit ihrem „Little Home“ nicht auf einen anderen privaten Stellplatz umziehen möchte, steht die winzige Wohnbox seit dem 21. Juni auf einer Straße. Die Anwohner sind zunehmend genervt. Die Stadt will die Besitzerin nun schriftlich auffordern, die Fläche zu räumen.

12.07.2019

Die starken Gewitter, vor der der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die Region Hannover gewarnt hatte, blieben am Freitagabend weitgehend aus. Die Amtliche Unwetterwarnung hat der DWD mittlerweile aufgehoben.

12.07.2019