Hannover: Raubüberfall statt Date - 22-Jähriger in die Falle gelockt
Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Raubüberfall statt Date: 22-Jähriger in die Falle gelockt
Hannover Meine Stadt

Hannover: Raubüberfall statt Date - 22-Jähriger in die Falle gelockt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 10.06.2021
Die Eilenriede wurde zum Tatort für einen Raubüberfall.
Die Eilenriede wurde zum Tatort für einen Raubüberfall. Quelle: SAMANTHA_FRANSON
Anzeige
Hannover

Statt Liebe gab es Hiebe: Ein 22-Jähriger wurde am Dienstagabend von zwei unbekannten Männern mit einem Messer bedroht, ins Gesicht geschlagen und sie haben ihm Geldscheine aus seinem Portemonnaie genommen. Dabei hatte sich der junge Mann eigentlich mit einer Frau verabredet, die er über eine Dating-App kennenlernte – sie war nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Hannover allerdings nur ein Lockvogel.

Nachdem er sie mit seinem Auto vom Hauptbahnhof abgeholt hatte, fuhr der 22-Jährige mit ihr zum Zoo, um in der Eilenriede einen Spaziergang zu machen. Auf dem Gehweg zwischen dem Lister Turm (Walderseestraße), der Bernadotteallee und dem Zoo raubten ihn gegen 21.35 Uhr zwei Männer aus, die dann flüchteten. Auch die Frau verschwand. Das Opfer kam ins Krankenhaus.

Alle drei Personen werden als arabisch oder südländisch aussehend beschrieben. Die dunkelhaarige Frau war zur Tatzeit mit einer roten Mütze, einem roten Oberteil sowie mit einer roten Hose bekleidet. Die männlichen Täter waren überdurchschnittlich groß und trugen jeweils dunkle Oberbekleidung. Einer von ihnen hatte eine rote Adidas-Jogginghose. Hinweise an 0511/109 27 17.

Von NP