Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Polizei sucht nach Messerattacke am Annabad weiter nach Zeugen
Hannover Meine Stadt

Hannover: Polizei sucht nach Messerattacke am Annabad weiter nach Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 23.06.2021
Tatort: Auf diesem Schotterparkplatz vor dem Kleefelder Annabad wurde der 16-Jährige niedergestochen.
Tatort: Auf diesem Schotterparkplatz vor dem Kleefelder Annabad wurde der 16-Jährige niedergestochen. Quelle: Wallmüller
Anzeige
Hannover

Nach der Messerattacke auf einen 16-Jährigen auf dem Parkplatz des Annabads (Kleefeld) am vergangenen Freitag sucht Polizei weiter dringend nach Zeugen des Angriffs. Die Ermittler erhoffen sich insbesondere Hinweise, die den oder die Täter beschreiben. Oder auch Videoaufzeichnungen etwa von Handykameras, auf denen der Vorfall oder die Beteiligten festgehalten sind.

„Auch Beobachtungen, die vor und nach der Tat gemacht wurden und mit dieser im Zusammenhang stehen könnten, werden benötigt“ erklärte Polizeisprecher Marcus Schmieder.

Gegen 20 Uhr waren am Freitagabend mehrere Jugendliche in eine Schlägerei verwickelt gewesen. Der 16-Jährige hatte schlichtend eingreifen wollen. Doch bei diesem Versuch wurde er selbst mehrfach mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109 55 55 zu melden.

Von Andreas Krasselt