Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Zoo-Viertel: Autofahrer wird geblendet und fährt gegen Ampelmast
Hannover Meine Stadt

Hannover: Polizei sucht nach Autounfall im Zoo-Viertel nach Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 10.01.2022
Die Polizei bittet nach einem Unfall im Zoo-Viertel von Hannover um Zeugenhinweise.
Die Polizei bittet nach einem Unfall im Zoo-Viertel von Hannover um Zeugenhinweise. Quelle: Patrick Seeger/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Die Polizei Hannover bittet nach einem Verkehrsunfall im Zoo-Viertel am Montagmorgen um Zeugenhinweise. Wie die Behörde mitteilt, ist ein 62-jähriger Autofahrer gegen 7.30 Uhr mit seinem Toyota gegen einen Ampelmast gefahren. Er erlitt leichte Verletzungen. Er gab an, zuvor durch den Gegenverkehr geblendet worden zu sein.

Der 62-Jährige fuhr auf der Waldchaussee und wollte geradeaus weiter auf die Fritz-Behrens-Allee fahren. Als er in den Kreuzungsbereich Adenauerallee einfuhr, wurde er nach eigenen Angaben von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet. Daraufhin kam der Toyota nach rechts ab und stieß mit einem Ampelmast zusammen.

Wer kann Hinweise zum Unfall geben?

Rettungskräfte versorgten den Mann. Den Sachschaden am Auto beziffert der Verkehrsunfalldienst auf etwa 1000 Euro. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Diese können sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 18 88.

Von Manuel Behrens