Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Unfall am Tönniesbergkreisel: Polizei sucht flüchtigen Transporterfahrer
Hannover Meine Stadt

Hannover: Polizei sucht Unfallflüchtigen 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 18.11.2021
Anzeige
Hannover

Die Polizei sucht einen unfallflüchtigen Autofahrer. Der Unbekannte hatte am Montag, 1. November, im Tönniesbergkreisel einen Skoda-Octavia-Fahrer (62) gerammt. Dabei verletzte sich der 62-Jährige leicht. An seinem Auto entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Der Unfallverursacher, er fuhr einen Kastenwagen mit Plane, entfernte sich sofort vom Unfallort. Nach dem Unfall musste der Skoda abgeschleppt werden.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Ricklingen befuhr der Skoda-Fahrer aus Bad Münder gegen 17:40 Uhr den Tönniesbergkreisel und wollte den Kreisel in Richtung Hameln (Bundesstraße 217) verlassen. Von der Bückeburger Allee (Bundesstraße 65) kommend, fuhr der Fahrer eines Kastenwagens trotz roter Ampel in den Kreisverkehr ein. Nach dem Unfall setzte der unbekannte Fahrer des Kastenwagens seine Fahrt in Richtung Ricklinger Kreisel (Bückeburger Straße, Bundesstraße 65) fort.

Gegen den unbekannten Unfallverursacher wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich an das PK Hannover-Ricklingen unter (0511) 109 3017 zu wenden.

Von Thomas Nagel