Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Mehr als 1000 Verstöße: Radfahrer im Fokus der Polizei
Hannover Meine Stadt Mehr als 1000 Verstöße: Radfahrer im Fokus der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 10.09.2019
Hannover

Radfahrer standen im Fokus einer groß angelegten Kontrollaktion der Polizeidirektion Hannover in der vergangenen Woche. Insgesamt 185 Beamte waren dabei in der gesamten Region im Einsatz. Ziel war, die Sicherheit im Radverkehr zu erhöhen.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte 1048 Verstöße fest, davon waren mit 899 die meisten von den Radfahrern begangen worden. Doch auch sie wurden 149-mal Opfer von Fehlverhalten. Meistens ging es dabei um Parkverstöße (75), etwa wenn Autos auf dem Radweg abgestellt waren. In 34 Fällen wurden die Radfahrer beim Überholen beziehungsweise Vorbeifahren gefährdet, weil die Autofahren den seitlichen Mindestabstand nicht einhielten. 21-mal wurde ihnen die Vorfahrt genommen.

Falsche Richtung häufigstes Delikt

Bei den Verstößen durch Radfahrer liegt das Fahren in der falschen Richtung mit 371 Fällen weit vorne. 306 Radler wurden angehalten, weil sie auf dem Gehweg oder in einer Fußgängerzone fuhren. 96 Radfahrer fuhren bei Rot über eine Ampel.

Auch für das kommende Jahr hat die Polizeidirektion wieder Großkontrollen mit dem Schwerpunkt Radverkehr angekündigt.

Von kra

Habibe A. (32) glaubte an ihre große Liebe. Doch der Vater ihrer Kinder schlug sie. Wegen ihm landete sie selbst auf der Anklagebank im Amtsgericht Hannover. So ganz scheint die Angeklagte von der „krankhaften Beziehung“ noch nicht los zu sein.

10.09.2019

Private Busunternehmer haben die Verkehrspolitik der niedersächsischen Landesregierung kritisiert. Mehr als 70 Busse mit Aufschriften wie „Der Mittelstand darf nicht sterben“ fuhren am Dienstagnachmittag mehrfach um den Landtag in Hannover.

10.09.2019

Das wirkt überzeugend: Hannover hat am Dienstag erste konkrete Pläne für die Kulturhauptstadt 2025 vorgestellt. Und zwar künstlerisch gestaltet – in Romanform und mit rotem Vorhang.

10.09.2019