Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Pärchen prügelt sich in Linienbus
Hannover Meine Stadt Hannover: Pärchen prügelt sich in Linienbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 23.01.2019
Quelle: dpa
Hannover

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Paar gegen 15:40 Uhr in dem Bus der Linie 125 (Fahrtrichtung Anderten) aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten. In dessen Verlauf kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung: Beide schlugen gegenseitig aufeinander ein und der Mann trat seine Begleiterin.

Dank des beherzten Eingreifens von Fahrgästen konnten die Personen getrennt werden. Bevor die von Zeugen alarmierten Beamten an der Anderter Straße eintrafen, hatte der Mann den Bus an der Haltestelle „Hartmannstraße“ und die Frau das Fahrzeug an der Haltestelle „Max-Kuhlemann-Straße“ verlassen. Zu diesem Zeitpunkt blutete die Frau oberhalb eines Auges. Eine Fahndung nach den beiden verlief ergebnislos.

Der Gesuchte ist von südländischer Erscheinung und hat schwarze, kurze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzen Winterjacke, zusätzlich hatte er einen Rucksack bei sich.

Seine Begleiterin ist ebenfalls von südländischer Erscheinung und hatte schwarze, zu einem Pferdeschwanz gebundene Haare. Sie trug eine dunkelbraune Jacke mit Fellkragen. Aufgrund von im Bus getätigten Äußerungen der Frau nehmen die Beamten an, dass es sich bei den beiden um Eheleute handelt.

Da die Beamten des Polizeikommissariats Misburg die Identität des Paars bislang nicht feststellen konnte, werden weitere Zeugen des Vorfalls gesucht. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-3517 bei der Polizei zu melden. Natürlich könne auch die Beteiligten jederzeit Kontakt zu den Ermittlern aufnehmen.

Von ots

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Hannover muss mit der Zeit gehen. Sprachlich. Darum gilt seit dem 1. Januar die „geschlechtergerechte Verwaltungssprache“. Ein Kommentar von Verena Koll.

23.01.2019

Am 4. März 2019 startet im hannoverschen Kuppelsaal die 1. große Nacht der Gastronomie präsentiert von „Hannover geht aus“. Es wird spannend, denn alle wollen wissen: Wie hat Hannover entschieden? Wer gewinnt die Awards in den Kategorien Bar und Restaurant des Jahres? Hier können Sie noch abstimmen.

23.01.2019

Es klingt abstrus: Weil die Polizeigebäude teilweise seit Jahrzehnten nicht saniert wurden, konnten jetzt einige Polizisten ihren Dienst nur in Zivil verrichten. Im Gebäude der Zentralen Polizeidirektion ist aus defekten alten Leuchtstoffröhren-Lampen ein giftiger Stoff ausgetreten, der mehrere Uniformen kontaminierte.

24.01.2019