Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: 39-Jähriger sticht Zechkumpanen nieder
Hannover Meine Stadt Hannover: 39-Jähriger sticht Zechkumpanen nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 24.04.2019
Anzeige
Hannover

Schon wieder ist ein Mann bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Diesmal war der Tatort in Misburg-Nord. Zwei offenbar miteinander bekannte 39-Jährige waren in der Nacht zu Mittwoch vor einem Mehrfamilienhaus am Kleiberweg in Streit geraten. Dabei griff einer der beiden nach einem Messer und stach es seinem Kontrahenten in den Bauch.

Zuvor hatten die Männer gemeinsam mit zwei Zeugen in der Wohnung des mutmaßlichen Täters zusammen gesessen und getrunken. Stark alkoholisiert hätten die Beiden gemeinsam gegen 1.40 Uhr die Wohnung verlassen, so ein Polizeisprecher. Warum sie dann in Streit gerieten, sei noch unklar.

Der Tatverdächtige setzte sich anschließend zu Fuß ab, eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb bislang erfolglos. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr habe nicht bestanden, so der Sprecher.

Gegen den vom Tatort geflüchteten 39-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Von kra