Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Gruppe überfällt 44-Jährigen am Waterlooplatz
Hannover Meine Stadt

Hannover: Mann (44) am Waterlooplatz überfallen und ausgeraubt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 15.09.2021
Überfall: Ein 44 Jahre alter Mann wurde am Dienstagabend am Waterlooplatz Opfer eines Straßenraubs. Die Polizei sucht nun nach einem Mann und einer Frau, die unmittelbar vor der Tat in ein Auto gestiegen und weggefahren waren.
Überfall: Ein 44 Jahre alter Mann wurde am Dienstagabend am Waterlooplatz Opfer eines Straßenraubs. Die Polizei sucht nun nach einem Mann und einer Frau, die unmittelbar vor der Tat in ein Auto gestiegen und weggefahren waren. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Überfall auf einen 44-Jährigen am Waterlooplatz: Am Dienstagabend gegen 21 Uhr haben mehrere Unbekannte den Mann überfallen, zu Boden gedrückt und ihm dann Handy und Geldbörse abgenommen, teilte die Polizei mit. Gesucht werden ein Mann und eine Frau, die kurz vor der Tat mit einem Auto weggefahren sind, da sie eventuell als Zeugen in Betracht kommen. Der Überfall hatte sich auf der Straße „Am Waterlooplatz“ ereignet.

Der 44-Jährige war zu Fuß am Waterlooplatz in Richtung Schützenplatz unterwegs. Kurz vor der Tat habe der Mann dann eine vierköpfige Personengruppe bemerkt, die wortlos an ihm vorbei gelaufen sei. Plötzlich sei der Mann von hinten geschubst und getreten worden, so dass er gestürzt sei. Während der 44-Jährige laut Polizei dann auf den Boden gedrückt wurde, durchsuchten die Unbekannten die Kleidung des Mannes und entwendeten sowohl ein Handy als auch die Geldbörse. Danach hätten die Täter die Flucht ergriffen und noch einen Trolley mitgenommen, den das Opfer dabei hatte. Später fand der 44-Jährige den Kleinkoffer dann wieder. Der Mann wurde bei dem Raub leicht verletzt.

Männer sollen etwa 20 Jahre sein und Afro-Frisuren haben

Der 44-Jährige habe keine Täterbeschreibung abgeben können, so die Polizei. Sie geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei den Räubern womöglich um Personen aus der vierköpfigen Gruppe handelt, die an dem Opfer zuvor vorbeigelaufen seien. Nach Angaben des 44-Jährigen hatten sie eine dunkle Hautfarbe, trugen Afro-Frisuren und waren dunkel gekleidet. Das Alter der Männer wird vom 44-Jährigen auf etwa 20 Jahre geschätzt. Ihre Gesichter seien mit Schals verdeckt gewesen, teilte die Polizei weiter mit.

Neues aus dem NP-Newsroom

Unsere Übersicht zu den wichtigsten Nachrichten aus Hannover täglich gegen 13 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise geben können. Gesucht werden insbesondere eine Frau und ein Mann, die kurz vor der Tat direkt vor dem 44-Jährigen gingen, in der Straße „Am Waterlooplatz“ in ein Auto stiegen und dann wegfuhren. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Limmer unter der Telefon 0511 109 3920 zu entgegen.

Von Andreas Voigt