Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Am Steuerndieb: Landhaus-Terrassen abgerissen
Hannover Meine Stadt Am Steuerndieb: Landhaus-Terrassen abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 07.11.2019
Abgerissen: Die Landhaus-Terrassen sind Geschichte. Quelle: Dröse
Hannover

Nach jahrelangem Leerstand waren die Landhaus-Terrassen mehr und mehr verfallen, ein trauriger Anblick inmitten der in der Eilenriede. Jetzt sind sie dem Erdboden gleichgemacht worden – Bagger haben den traditionsreichen Bau abgerissen. Wenn man den Ankündigungen am Bauzaun glauben schenken darf, plant ein Investor auf dem Grundstück den Bau von Wohnungen. Die Stadt hat damit nichts zu tun, die Planungen sind der Verwaltung nicht bekannt. Der Bebauungsplan gestattet aber den Bau einer Wohnungsanlage, allerdings darf dem vernehmen nach nur die hälfte des 3000 Quadratmeter großen Grundstücks bebaut werden, die andere Hälfte muss Grünfläche bleiben.

Weggebaggert: Statt einer Gastronomie sollen hier Wohnanlagen entstehen. Quelle: Dröse

Die Landhaus-Terrassen als gastronomischer Betrieb scheiterten endgültig im Jahr 2011, die letzte Betreiberin gab nach fünf Jahren auf. Zuvor hatten schon diverse Restaurants versucht, den Laden in Schwung zu bringen – sie hatten ebenso aufgegeben. Bereits 2012 wollte ein Bauunternehmer aus der Wedemark Wohnungen errichten, aber auch sein Plan scheiterte.

Erbaut worden war das Gebäude mit seiner schönen Fassade und dem großen Garten im Jahr 1906, es florierte fast 100 Jahre als Ausflugslokal. Zur Jahrtausendwende war es aber vorbei mit dem gastronomischen Glück, mit den Landhaus-Terrassen ging es bergab.

Von mlg

Zum ersten Mal seit 2015 ist die Zahl der Fahrzeuge mit erheblichen oder gefährlichen Mängeln gestiegen. Zugleich rollen laut dem aktuellen Report des Tüv Nord auch immer mehr mängelfreie Autos über Deutschlands Straßen.

07.11.2019

Seit Wochen gab es Streit zwischen den Bürgermeistern und dem Regionspräsidenten. Das böse Wort der „Klage“ machte die Runde. Die Bürgermeister wollten weniger an die Region zahlen. In Wahrheit ging es ihnen um etwas ganz anderes als die Millionen.

07.11.2019

16 Monate nach dem symbolischen Spatenstich hat Projektentwickler List Develop am Donnerstag Richtfest des Büro-und Geschäftshauses an der Vahrenwalder Straße/Ecke Philipsbornstraße gefeiert. Architektonisch greift die Immobilie die geschwungene Form des großen Nachbargebäudes von der Conti auf.

07.11.2019