Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Meine Stadt Hannover: Land zahlt Kastration von Katzen
Hannover Meine Stadt Hannover: Land zahlt Kastration von Katzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 26.10.2018
Die Silhouette einer Katze, die über einen Weidenzaun klettert, zeichnet sich bei Sonnenaufgang vor dem Morgenhimmel ab.
Die Silhouette einer Katze, die über einen Weidenzaun klettert, zeichnet sich bei Sonnenaufgang vor dem Morgenhimmel ab. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Die Aktion läuft bis zum 15. Dezember bei teilnehmenden Tierärzten, wie die Beauftragte für Tierschutz in Niedersachsen, Michaela Dämmrich, am Freitag sagte. Dafür stelle das Land, wie schon zu Beginn des Jahres, 200 000 Euro zur Verfügung. Weitere Mittel kommen von Tierärzten, die ihr Honorar spenden und von Tierschutzorganisationen.

5000 Euro Strafe drohen

Zudem tritt ab 2019 eine Neuerung für Katzenhalter in Hannover in Kraft. Besitzer von Freigänger-Katzen und -Katern müssen diese ab Januar kastrieren lassen und im Haustierregister anmelden. Das hatte der Rat am Donnerstag beschlossen. Sonst drohen bis zu 5000 Euro Strafe, wie eine Sprecherin der Stadt sagte. Auch Menschen, die regelmäßig herrenlose Katzen füttern, gelten demnach als Halter und müssen die Tiere kastrieren lassen. In diesem Fall übernehme der Tierschutzverein die Kosten von etwa 85 Euro pro Kater und 140 Euro pro Katze.

2500 Tiere in zwei Wochen kastriert

Bei der Kastrations-Aktion vom Land Niedersachsen Anfang des Jahres waren in zwei Wochen 2500 Tiere kastriert worden, und die 200 000 Euro Landesmittel fast verbraucht. Das Programm sollte das Elend verwilderter Katzen lindern. Laut Tierschutzverband leben in Niedersachsen schätzungsweise 290 000 Katzen frei. Ohne menschliche Hilfe leiden verwilderte Hauskatzen oft Hunger oder werden krank. Durch eine nicht kastrierte Hauskatze könne in einem Jahr eine Gruppe von zwanzig neuen Tieren entstehen, warnte der Verband. Hauskatzen bringen zwei Mal pro Jahr im Schnitt vier bis sechs Junge zur Welt.

Von Sonja Wurtscheid